30 Tage Fitness Challenge zuhause – Tag 15: Prioritäten

Keine Zeit für Sport und gesunde Ernährung? Oder keine Priorität? An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge wirst du aufgefordert, bewusst Prioritäten zu setzen und erfährst, wie sie deine Disziplin steigern.

An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich eine neue Aufgabe für dein Mindset. Heute geht es darum, dir bewusst Prioritäten für die neue Woche zu setzen. Denn Prioritäten sind der Schlüssel für erfolgreiches Handeln! Nur wenn du weißt, wohin deine Energie geht, kannst du sie lenken.

In diesem Beitrag erfährst du:

  • Wie Prioritäten über dein Handeln bestimmen und
  • Mit welchen Hacks du besser priorisieren kannst.

Außerdem erhältst du einen kostenlosen Worksheet fürs Setzen von Prioritäten.

Keine Zeit für Sport und gesunde Ernährung? Oder keine Priorität? An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge wirst du aufgefordert, bewusst Prioritäten zu setzen und erfährst, wie sie deine Disziplin steigern.

Tag 15: Prioritäten setzen

Wie Prioritäten über dein Handeln bestimmen

Prioritäten und Veränderung gehören eng zusammen. Bei der ersten Betrachtung scheinen das vielleicht zwei völlig zusammenhanglose Themen zu sein. Dabei ist es simpel: Wenn körperliche Fitness, Gesundheit und deine Veränderung für dich keine Priorität hat, dann wirst du dir auch nicht die Zeit und die Muße machen, deine Verhaltensweisen anzupassen, gesund zu kochen oder zu trainieren. 

Prioritäten entscheiden über dein Handeln. Auch, wenn du bewusst vielleicht deine Prioritäten nicht kennst – dein Unterbewusstsein kennt sie. Und dort sind sie verankert und steuern deine alltäglichen Handlungen und Gedanken.

Wohin geht deine Energie? Womit verbringst du die meiste Zeit und die meisten Gedanken? Die Dinge, mit denen du dich am meisten beschäftigst, dann sind ganz logischerweise deine Prioritäten. 

Bewusstes Erkennen und Setzen von Prioritäten hilft dir, Wichtiges und Unwichtiges voneinander zu trennen. Es unterstützt dich dabei, den Fokus auf Wesentliche zu behalten, bessere Entscheidungen zu treffen und mehr Zeit für dich zu haben. Durch Prioritäten wirst du besser organisiert und erfährst ein besseres Selbstmanagement. Es geht also darum, Verantwortung für dich und deine Zeit zu übernehmen. Denn nur wenn du Verantwortung für deine Zeit und dein Leben übernimmst, kannst du auch Verantwortung für dein Gesundheit und deine Ernährung übernehmen. 

Prioritäten setzen – so geht es richtig

Durch das bewusste Setzen von Prioritäten wird die Antwort auf die Frage: “Was ist jetzt am Allerwichtigsten?” zur Selbstverständlichkeit. Gehst du der aktiven Prioritätenfindung aus dem Weg, übernimmt dein Unterbewusstsein diese Arbeit. Und das bedeutet, dass du genau das tust, was von dir erwartet wird und was du immer getan hast. 

Verhindere das und handle proaktiv – indem du regelmäßig deine Prioritäten setzt.

Vielleicht hast du stets tausende Punkte auf deiner To Do Liste stehen. Ich selbst war früher genauso. Ich habe mir mindestens zwanzig Punkte am Tag aufgeschrieben und war frustriert, wenn am Ende des Tages nur ein Viertel davon geschafft war.
Dabei habe ich einfach nicht verstanden, dass das menschliche Gehirn sich höchstens auf sieben Prioritäten parallel fokussieren kann. Das bedeutet, wenn du mehr als sieben wirklich wichtige Aufgaben an einem Tag hast, auf die du dich gleichzeitig konzentrieren musst, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass etwas untergeht.

Wir unterbrechen heute diesen Kreislauf. Indem du täglich und wöchentlich deine Prioritäten setzt. Und dich so auf das wirklich Wesentliche fokussierst. 

Bevor du dich gleich dem Arbeitsblatt zum Prioritäten setzen widmen darfst, möchte ich dir einen Gedanken rund um Prioritäten mitgeben. Dieser hilft dir, dein Mindset umzuprogrammieren und Verantwortung zu übernehmen.

Ersetze:

“ICH HABE KEINE ZEIT”

durch:

“ES IST KEINE PRIORITÄT”.

Damit bist du radikal ehrlich zu dir selbst und rufst dir deine Prioritäten ins Bewusstsein.

Worksheet Prioritäten

Nun geht’s an die Aufgabe. Setze dir bewusst Prioritäten für die nächste Woche und halte sie ein. Wenn du möchtest, nutze diesen Worksheet.

Keine Zeit für Sport und gesunde Ernährung? Oder keine Priorität? An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge wirst du aufgefordert, bewusst Prioritäten zu setzen und erfährst, wie sie deine Disziplin steigern.
Keine Zeit für Sport und gesunde Ernährung? Oder keine Priorität? An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge wirst du aufgefordert, bewusst Prioritäten zu setzen und erfährst, wie sie deine Disziplin steigern.
Keine Zeit für Sport und gesunde Ernährung? Oder keine Priorität? An Tag 15 der 30 Tage Fitness Challenge wirst du aufgefordert, bewusst Prioritäten zu setzen und erfährst, wie sie deine Disziplin steigern.