Mindset & Stärke: So findest du deine Motivation und deinen Sinn! Egal, ob du abnehmen, einen neuen Beruf wagen, dich persönlich verändern oder sportlicher werden willst - hier bekommst du die besten Tipps.

So findest du dein Warum

"Ein starkes Warum schlägt jedes Wie" - ein Satz, der mir seit Jahren als Leitsatz für meine Coachings, Kurse und tägliche Arbeit im Hinterkopf geblieben ist. Und es ist wahr: Kennst du dein Warum, wird das Wie zur Nebensache. Plötzlich findest du deine Motivation - egal ob du deine Ernährung umstellen, deine Fitness auf neue Levels bringen, eine neue Herausforderung wagen oder dein gesamte Leben umstellen willst. Doch wie findest du eigentlich dein Warum? Ich habe dazu Mindset-Expertin Laura Kessner befragt, die dir im heutigen Blogartikel die Antwort liefert. Dich erwartet: Lauras Geschichte - Ihr weg zum "Warum" Das Warum...weiterlesen
Die Wahrheit über hormonelle Verhütung - wie sie deine psychische, mentale und körperliche Fitness beeinflusst! Weißt du, wie sich die Pille auf deine Partnerwahl, deinen Muskelaufbau und deine emotionale Stabilität auswirkt?

Frauen & Fitness: Was du über hormonelle Verhütung wissen solltest

Ich weiß. Die Pille ist nun allmählich schon ziemlich abgegrast als Thema. Es wimmelt im Netz förmlich von Pillen-Bashing. Aber ich möchte heute weitergehen. Und mich der ganzen Thematik rund um hormonelle Verhütung näher widmen. Weil ich immer noch denke, dass es häufig unterschätzt wird. Oder weißt du genau, wie hormonelle Verhütungsmittel dich wirklich beeinflussen? Was hormonelle Verhütungsmittel mit deinem Geruchssinn und deiner Partnerwahl anstellen? In diesem Artikel werde ich dir erzählen: Welche Verhütungsmittel hormonell sind. Wie hormonelle Verhütungsmittel wirken und dich beeinflussen. Welche Auswirkungen hormonelle Verhütungsmittel auf deine körperliche und mentale Fitness haben. Welche Alternativen es gibt. Meine persönlichen Erfahrungen mit Pille...weiterlesen
So schaffst du es, gesunde Gewohnheiten zu etablieren - jetzt lesen und Selbstläufer werden!

Gewohnheiten ändern – Erziehe deinen Körper

Es sind Gewohnheiten, die dich formen. Und es sind Gewohnheiten, die auch deine körperlichen Signale beeinflussen. Wenn du erfolgreich auf deinen Körper hören möchtest (was ich dir empfehlen würde, wenn du langfristig schlank & zufrieden sein möchtest, ohne dauerhaft deine Ernährung und dein Training zu kontrollieren), kommst du an zielführenden Gewohnheiten nicht vorbei. Im heutigen Artikel erfährst du:: Wie Gewohnheiten entstehen und warum du sie im Alltag verfolgst Wie du Schritt für Schritt deine Gewohnheiten änderst und schädliche Gewohnheiten abschaltest Wie Gewohnheiten entstehen und warum du sie im Alltag verfolgst Studien zufolge manifestieren sich Gewohnheiten etwa nach 30 Tagen. Das heißt,...weiterlesen
EMOTIONALER HUNGER - Gründe, Differenzierung, Umgang. Erfahre, warum du isst, was der Unterschied zwischen emotionalem und körperlichem Hunger ist und wie emotionaler Hunger ausgelöst wird.

Emotionaler Hunger – Gründe, Differenzierung, Umgang

Emotionaler Hunger: Warum wir essen, kann so unterschiedliche Gründe haben. Wir essen nicht nur, weil wir Hunger verspüren, nein, wir essen auch, weil es Essenszeit ist, weil Essen herumsteht, weil wir etwas Bestimmtes riechen oder weil wir emotionale Löcher stopfen. Je nachdem, welches Ausmaß die Gründe außer körperlichem Hunger einnehmen, kann das enorme Folgen für das Wohlbefinden mit sich bringen. Gewichtszunahme, unreine Haut durch die "falsche" Lebensmittelwahl, ein aufgedunsenes Körpergefühl und das gute alte schlechte Gewissen sind nur einige mögliche Folge von emotionalem Essen. Im heutigen Artikel erfährst du: den Unterschied zwischen emotionalem und physischem Hunger die Gründe für emotionalen...weiterlesen
Was ist eigentlich Selbstliebe und warum ist sie so wichtig für deine persönliche Entwicklung? Lerne noch heute, wie du dich selbst lieben kannst und erfahre die Gründe, warum du dich selbst lieben solltest.

Die Selbstliebe – ein kompletter Guide in 23 Punkten

Denkst du auch, dass Selbstliebe mit Egoismus gleichzusetzen ist? Oder das Selbstliebe nur etwas für die reichen und schönen ist? Selbstliebe. Ein schöner Begriff. Im letzten Jahr habe ich bereits einen Artikel darüber geschrieben, was Selbstliebe mit Fitness zu tun hat. Aber heute wird's tiefgehender. Was überhaupt ist Selbstliebe? Und warum ist Selbstliebe so eine wichtige Basis für all die Dinge, die wir tun? Ich erzähle dir in diesem Artikel: Was Selbstliebe ist. Was Selbstliebe nicht ist. Warum Selbstliebe so schwer ist. Wozu du Selbstliebe brauchst - 8 Gründe für die Selbstliebe. und 23 Punkte, die dir helfen, Selbstliebe zu erlernen. [caption id="attachment_8859"...weiterlesen
Schluss mit Erschöpfung und Überforderung! Das Gefühl, dass alles zu viel wird, ist menschlich. Kennst du das? Hier findest du Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit viel Stress, Depressionen oder Hochsensibilität.

Wenn alles zu viel wird – 23 Tipps zur Selbsthilfe bei Erschöpfung

Du kennst das bestimmt. Wenn es kommt, kommt alles auf einmal. Du fühlst dich erschöpft, dir wird alles zu viel. Es wird schwer, einen kühlen Kopf zu behalten und dich zu fokussieren. Doch genau für solche Phasen in deinem Leben, in denen dir alles zu viel wird, habe ich ein paar Tipps für dich gesammelt. Alles zu viel - warum bin ich so erschöpft? Vielleicht hast du gerade mit einer depressiven Verstimmung zu kämpfen. Vielleicht bist du hochsensibel. Aber vielleicht reagierst du auch einfach nur komplett menschlich auf die immer steigenden Reize in unserem Leben. Das Gefühl, dass alles zu...weiterlesen
Muss Training wehtun? In diesem Blogartikel beleuchte ich den Mythos "no pain, no gain" kritisch und gebe dir Richtlinien mit, welcher Schmerz dich weiterbringt.

“No pain, no gain” – über erfolgreiche Selbstzerstörung

In Sportlerkreisen begegnet es mir immer wieder: Es muss wehtun, du musst dich selbst überwinden, ignorier den Schmerz, trainiere ihn weg. Hand aufs Herz, legst du sofort eine Pause ein, wenn es zwickt oder sticht? Kaum ein ambitionierter Sportler hört wirklich gut auf seine Körpersignale. Obwohl die meisten ein so gutes Körpergefühl hätten, dass sie wüssten, was gut für sie wäre. Doch anstatt auf sich zu achten und bei leichten Reizungen Pause einzulegen oder einen Gang runterzuschalten, heisst es 'No Pain, no gain' oder 'Go big or go home'. Wer auf sich Rücksicht nimmt, wird verpönt, wer verletzt an den Start oder in...weiterlesen
Fühlst du dich oft gestresst, unter Druck und hilflos gegen all die To Dos, die auf deiner Liste stehen? Dieser Artikel zeigt dir alles, was du für den richtigen Umgang mit Stress brauchst.

Umgang mit Stress – Endlich richtig mit Stress umgehen

Was ist das gesündeste Gegenmittel zum rasanten Tempo unserer Arbeitswelt, zu ständiger Erreichbarkeit, Leistungsdruck, scheinbar endlosen to-do-Listen und dem Gefühl, für alles selbst verantwortlich zu sein? Ganz genau: der richtige Umgang mit Stress. Im heutigen Blogartikel teilt Diplompsychologe und Achtsamkeitstrainer Jan Philippi seine besten Tipps für den richtigen Umgang mit Stress. Dich erwartet: "Ich sollte mal wieder.." - vom falschen Umgang mit StressStress und radikale EntspannungWarum Stress gut für uns istWelche Übung uns beim Umgang mit Stress hilft "Ich sollte mal wieder..." - vom falschen Umgang mit Stress Kennst du das? Oft reden wir uns ein, dass nur endlich das...weiterlesen
Von Selbstzweifeln und Depressionen zu purer Leichtigkeit - So entdeckst auch du deine pure Leichtigkeit!

66 Tage Pure Leichtigkeit Challenge – meine Leichtigkeit ist zurück ❤️

66 Tage ist es her, dass ich gemeinsam mit Pure Encapsulations® die 66 Tage Pure Leichtigkeit Challenge ins Leben gerufen habe. 66 Tage, an denen ich intensiv an neuen Gewohnheiten, anderen Verhaltensweisen und dem Projekt „Leichtigkeit“ aktiv gearbeitet habe. Was sich in diesen neun Wochen für mich verändert hat, möchte ich dir im heutigen Blogartikel erzählen. Dich erwartet: 66 Tage Pure Leichtigkeit – Ein Rückblick66 Tage Pure Leichtigkeit – Was hat sich verändert?66 Tage Pure Leichtigkeit – Wie geht es nach der Challenge weiter? Anzeige: Dieser Blogartikel enthält Werbung für Pure Encapsulations ®. 66 Tage Pure Leichtigkeit – Ein Rückblick...weiterlesen
idest du unter dem permanenten Gefühl und Druck, unter Diät zu stehen und Verzichten zu müssen? Gehört ein gestörtes Essverhalten und eine Diätmentalität zu deinem Alltag? Hier findest du Hilfe für mehr Balance in deiner Ernährung.

Ciao Diätmentalität – so verabschiedest du dich vom gestörten Essverhalten

Oft beginnt die Entwicklung einer Diätmentalität schleichend. Du fühlst dich ein bisschen zu dick, willst ein paar Kilogramm abnehmen und probierst vielleicht mal eine neue Diät aus. Und ohne dass du es wirklich merkst, entwickelst du ein gestörtes Essverhalten. Vielleicht musst du zwanghaft Kalorien zählen. Vielleicht hast du Angst vor bestimmten Lebensmitteln. Vielleicht traust du dich nicht, nach 18 Uhr Kohlenhydrate zu essen. Oder du hast ganz andere Regeln deiner eigenen Diätmentalität im Kopf. Ganz egal, was ist ist es: Ich helfe dir jetzt, dein gestörtes Essverhalten aufzudecken und zu verabschieden. In diesem Artikel erwartet dich: Diätmentalität - was ist eigentlich...weiterlesen