Mein Rezept für Süßkartoffel-Toast - die gesunde und glutenfreie Alternative zu Toastbrot. Voller Nährstoffe und gutem Geschmack mit dem gewissen Extra!

Süßkartoffel-Toast – die gesunde und glutenfreie Alternative zu Toast

Glutenfrei und Brot ist ja so eine Sache. So eine Sache, die sich irgendwie nicht verträgt. Denn leider gibt es bis auf wenige Aufnahmen nicht wirklich genießbares Brot ohne Gluten zu kaufen. Das ist mir aber für täglich zu teuer und bei solchem Brot artet es bei mir gerne mal so aus, dass innerhalb von ein bis zwei Tagen ein ganzes Laib verschwunden ist. Deshalb meine Lösung: Süßkartoffel-Toast! So easy und so lecker. Mit Avocado, Nussmus und Früchten oder Hummus auch tatsächlich ultra sättigend UND gesund. Ich hab's vor Kurzem das erste Mal ausprobiert und seitdem ist es meine neue Obsession....weiterlesen
Frauen & Fitness: Training im Einklang mit dem weiblichen Zyklus. Weißt du, welche Auswirkungen dein Menstruationszyklus und deine Hormone auf deinen Körper haben? Wann du die meiste Leistung erwarten kannst und wieso du in bestimmten Phasen einfach keine Motivation hast zu trainieren? In diesem Blogartikel erfährst du alles über die weiblichen Hormone und Sport, was du wissen musst!

Frauen & Fitness: Training im Einklang mit dem weiblichen Zyklus

Frauen sollten wie Männer trainieren. Hartes Training, schwere Gewichte, hochintensive Einheiten. Nur dann bekommt Frau den Traumkörper, den sie sich wünscht. Doch ist das wirklich so? Machen wir vielleicht einen großen Fehler, wenn wir so wenig zwischen Männern und Frauen differenzieren? Egal, wo dein Zyklus gerade steht, egal, ob du gerade mit den Symptomen deiner Menstruation kämpfst, solltest du immer Vollgas geben und dein Training durchziehen? Ich möchte die ganze Sache heute näher beleuchten. Auch wenn die Wissenschaft leider in diesen Punkten noch nicht sehr weit und sich noch nicht komplett einig ist, erzähle ich dir heute ein paar grundsätzliche Dinge...weiterlesen
Was ist eigentlich Selbstliebe und warum ist sie so wichtig für deine persönliche Entwicklung? Lerne noch heute, wie du dich selbst lieben kannst und erfahre die Gründe, warum du dich selbst lieben solltest.

Die Selbstliebe – ein kompletter Guide in 23 Punkten

Denkst du auch, dass Selbstliebe mit Egoismus gleichzusetzen ist? Oder das Selbstliebe nur etwas für die reichen und schönen ist? Selbstliebe. Ein schöner Begriff. Im letzten Jahr habe ich bereits einen Artikel darüber geschrieben, was Selbstliebe mit Fitness zu tun hat. Aber heute wird's tiefgehender. Was überhaupt ist Selbstliebe? Und warum ist Selbstliebe so eine wichtige Basis für all die Dinge, die wir tun? Ich erzähle dir in diesem Artikel: Was Selbstliebe ist. Was Selbstliebe nicht ist. Warum Selbstliebe so schwer ist. Wozu du Selbstliebe brauchst - 8 Gründe für die Selbstliebe. und 23 Punkte, die dir helfen, Selbstliebe zu erlernen. [caption id="attachment_8859"...weiterlesen

Die 23 häufigsten Fehler beim Krafttraining

Krafttraining ist effektiv. Denn es wirkt auf so vielen Ebenen. Nicht umsonst findet sich im Trainingsplan nahezu jeden Sportlers auch die eine oder andere Krafttrainings-Einheit. Ich persönlich trainiere inzwischen seit etwa fünf Jahren auch fokussiert meine Kraft. Krafttraining hat mir geholfen, meine Stabilität und Koordination zu verbessern. Es hat mir geholfen, nach dem Bandscheibenvorfall im vorletzten Jahr meine Schmerzen in den Griff zu bekommen. Aber auch auf hormoneller Ebene, auf psychischer Ebene und letztlich für die Optik trägt Krafttraining eine Menge zu meinem Wohlbefinden bei. Absolutes YAY für Krafttraining. Aber es gibt auch Schattenseiten. Genau so wie du durch Krafttraining...weiterlesen
Das simple Rezept für das gesündeste und leckerste Eis der Welt. Mit Nicecream lässt sich jede Sorte deines Lieblingseis selbst herstellen!

NICECREAM – Das gesündeste und leckerste Eis der Welt (nur 2 Zutaten!)

Sommerliche Temperaturen in Berlin. Und ich breche mein tägliches Fasten mit einer riesigen Schüssel Eis. Eis zum Frühstück geht nicht, denkst du vielleicht. Weil Eis doch so eine Zucker- und Fettbombe ist. Aber hier kommen die guten Nachrichten: Eis zum Frühstück funktioniert. Dabei musst du auf überhaupt nichts verzichten. Außer vielleicht auf die Plastikverpackung, in der dein gekauftes Eis verpackt ist. Deshalb geht es heute um Nicecream. Das wohl gesündeste und leckerste Eis der Welt. Meine ersten Begegnungen mit Nicecream Ich weiß gar nicht, wie lange es wirklich schon mit mir und der Nicecream geht. Fakt ist, ich habe Nicecream...weiterlesen
Schluss mit Erschöpfung und Überforderung! Das Gefühl, dass alles zu viel wird, ist menschlich. Kennst du das? Hier findest du Hilfe zur Selbsthilfe für Menschen mit viel Stress, Depressionen oder Hochsensibilität.

Wenn alles zu viel wird – 23 Tipps zur Selbsthilfe bei Erschöpfung

Du kennst das bestimmt. Wenn es kommt, kommt alles auf einmal. Du fühlst dich erschöpft, dir wird alles zu viel. Es wird schwer, einen kühlen Kopf zu behalten und dich zu fokussieren. Doch genau für solche Phasen in deinem Leben, in denen dir alles zu viel wird, habe ich ein paar Tipps für dich gesammelt. Alles zu viel - warum bin ich so erschöpft? Vielleicht hast du gerade mit einer depressiven Verstimmung zu kämpfen. Vielleicht bist du hochsensibel. Aber vielleicht reagierst du auch einfach nur komplett menschlich auf die immer steigenden Reize in unserem Leben. Das Gefühl, dass alles zu...weiterlesen
Warum ein Frauenlauf seinen ganz besonderen Charme hat und du diese läuferische Chance nicht verpassen solltest!

Avon Frauenlauf 2019 – Meine Erfahrung & 5 Gründe für den Lauf

Am 18. Mai 2019 war es wieder soweit - Berlin wurde pink beim größten deutschen Frauenlauf. Ich durfte Teil vom 36. AVON Frauenlauf sein. Was ich dort erlebt habe und wieso auch du an einem Frauenlauf teilnehmen solltest, erzähle ich dir in diesem Artikel. Dich erwartet: Mein Erfahrungsbericht zum AVON Frauenlauf 2019fünf unschlagbare Gründe, warum du unbedingt an einem Frauenlauf teilnehmen solltest Anzeige: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit AVON entstanden. Meine Meinung und das Herzblut, das in diesen Artikel geflossen ist, wurden davon nicht beeinflusst. Der AVON Frauenlauf 2019 - Ein Rennbericht Letzten Sonntag rannten fast 18.000 Frauen unter...weiterlesen
Du willst anfangen zu laufen? Das ist eine tolle Entscheidung, denn dafür gibt es Gründe genug! Doch nun stehst du vor einer Herausforderung: Wie beginne ich richtig als Laufanfänger? In diesem Blogartikel erhältst du meine besten Tipps für Laufanfänger. All diese Tipps habe ich über die Jahre als Läuferin, Lauftrainerin und Physiotherapeutin gesammelt und möchte sie heute mit dir Teilen. So vereinfachst du dir den Einstieg ins Laufen und sorgst für ein gutes Fundament, damit du auch langfristig Spaß und Freude am Laufen hast. Setze ein realistisches Ziel. Die meisten Laufanfänger vergessen diesen Tipp und laufen einfach los. Aber: Mit einem realistischen Ziel läuft es sich besser. Nur, wenn du ein Ziel vor Augen hast, wirst du auch die notwendige Motivation aufbringen, regelmäßig die Laufschuhe zu schnüren. Das erste Ziel für einen Laufanfänger sollte darin liegen, 30 Minuten durchzulaufen. Später darfst du natürlich größer denken. Fange langsam an. Meiner Erfahrung nach laufen fast alle Laufanfänger zu schnell. Als Faustregel gilt: Finde ein Tempo, in dem du dich noch unterhalten kannst. Wenn du noch singen kannst, bist du zu langsam und wenn du vor schnaufen kein Wort mehr heraus bekommst, bist du zu schnell. Das Tempo verändert sich von selbst. Von Zeit zu Zeit wirst du schneller werden und es wird leichter.  Integriere Gehintervalle. Um deinen Körper allmählich an die Belastung zu gewöhnen, ist es ratsam, die ersten Wochen mit Gehintervallen zu laufen. So kannst du die Gesamtdauer der Einheit von vornherein auf 20-30 Minuten halten, machst jedoch zunächst mehr Geh- als Laufzeit und reduzierst dann allmählich die Dauer der Gehintervalle. Das ist besonders wichtig, damit deine Bänder, Gelenke, Knochen und Muskeln Zeit, sich an die neue Belastung zu gewöhnen. Auch, wenn du schon sportlich bist. Laufe nach einem Trainingsplan. Ein Plan hilft nachweislich dabei, dranzubleiben und seine Ziele zu erreichen. Ohne Plan weißt du als Laufanfänger wahrscheinlich nicht, wann und wieviel du laufen solltest und verlierst möglicherweise den Überblick. So läufst du Gefahr, übermotiviert anfangs zu viel zu laufen und dich zu verletzen oder aber zu wenig zu laufen und einfach nicht weiterzukommen. Einen guten Trainingsplan für Laufanfänger findest du hier.  Setze auf Funktionskleidung. In Baumwollshirts und Boxershorts lässt sich auch als Laufanfänger nicht besonders toll laufen. Aus Erfahrung sage ich: Investiere in Funktionskleidung, zumindest in die wichtigsten Basics, also in Laufschuhe, Sporthose, Sporttop und als Frau auch in einen guten SportBH. Bleibe bei Minimalinvestitionen. Als Laufanfänger brauchst du noch keine Schuhe für 250€ (ob die überhaupt jemand braucht, bleibt mir sowieso ein Rätsel) und die teuersten Accessoires für Läufer. Die günstigsten Sachen reichen für den Anfang aus. Wenn du nach Erreichen deines ersten Ziels noch begeistert bist vom Laufen, kannst du immer noch über weitere Investitionen wie Pulsuhr, angepasste Laufschuhe und co. nachdenken. Höre auf deinen Körper. Laufen ist ein wundervoller Sport, der helfen kann, die Signale deines Körpers kennenzulernen. Fühlst du dich überlastet oder unterlastet, ist das stets ein Zeichen dafür, dass du etwas ändern solltest. Kein Plan der Welt kann vorsehen, was in deinem Körper passiert. Je nachdem, welche Voraussetzungen du mitbringst, wird dich die neue Belastung mehr oder weniger fordern. Variiere in Strecke und Untergrund. Immer nur die gleiche Strecke und den gleichen Boden abzulaufen ist nicht nur für Laufanfänger langweilig. Außerdem fordert auch deinen Bewegungsapparat und dein Herz-Kreislaufsystem nicht besonders. Wechselnde Untergründe und unterschiedliche Strecken fördern den Entspannungseffekt des Laufens und sorgen für eine bessere Anpassung deines Körpers an die Belastung. Aber: Vorsicht bei bergigen Strecken und Sandböden. Hier darfst du gerne Tempo rausnehmen und das Ganze entspannter angehen.  Achte auf eine ausgewogene Ernährung. Die passende Ernährung verbessert deine Anpassungsfähigkeit und führt zu einer besseren Erholung deines Körpers. Du wirst schneller wieder leistungsfähig und reparierst besser deine zerstörten Körperzellen nach der Belastung. Arbeite an deiner Körperhaltung. Achte von Anfang an auf eine aufrechte Körperhaltung beim Laufen und lass dich optimalerweise nach sechs bis acht Wochen Training von einem Lauftrainer begutachten. Erst dann ist es auch Zeit für eine Laufbandanalyse für den passenden Schuh. Du verbesserst deine Laufhaltung zusätzlich, wenn du regelmäßig das Lauf ABC und Kräftiungsübungen in dein Training integrierst. Und nun: lauf los!

10 Tipps für Laufanfänger – Endlich laufen lernen

Du willst anfangen zu laufen? Das ist eine tolle Entscheidung, denn dafür gibt es Gründe genug! Doch nun stehst du vor einer Herausforderung: Wie beginne ich richtig als Laufanfänger? In diesem Blogartikel erhältst du meine besten Tipps für Laufanfänger. All diese Tipps habe ich über die Jahre als Läuferin, Lauftrainerin und Physiotherapeutin gesammelt und möchte sie heute mit dir Teilen. So vereinfachst du dir den Einstieg ins Laufen und sorgst für ein gutes Fundament, damit du auch langfristig Spaß und Freude am Laufen hast. Setze ein realistisches Ziel. Die meisten Laufanfänger vergessen diesen Tipp und laufen einfach los. Aber: Mit...weiterlesen
Gesund Essen - die besten Tipps, um dich besser und gesünder zu ernähren.

Gesund essen – 10 Tipps, wie du jede Mahlzeit gesünder gestalten kannst

Du willst gesund essen, weißt aber partout nicht, wo du anfangen sollst? Damit bist du nicht allein. Viele Menschen hadern mit der Frage: Wie kann ich gesund essen? Ich habe mir zur Aufgabe gemacht, dich heute in diesem Thema zu unterstützen und dir 10 Tipps mitzugeben. Gesund essen - 10 Tipps für jede Mahlzeit Das Tolle an meinen heutigen Tipps ist: Sie sind simpel. Du kannst sie auf jede Mahlzeit anwenden. Du wirst innerhalb kürzester Zeit Expertin für eine gesunde Mahlzeit und wie diese aufgebaut ist. 1. Ein halber Teller Gemüse Wenn du deine Mahlzeit zur Hälfte aus Gemüse bestehen...weiterlesen
Du suchst einen Ernährungsplan zum Abnehmen? Hier wirst du endlich fündig - dein persönlicher und individueller Ernährungplan (kostenlos & flexibel).

Ernährungsplan zum Abnehmen – so erstellst du dir deinen Ernährungsplan

Du willst abnehmen, aber weißt einfach nicht, was du essen darfst, sollst und kannst? Du wünschst dir einen Ernährungsplan, mit dem du dein Gewichtsziel erreichen kannst, aber findest einfach keinen Passenden im Netz? Hier findest du Hilfe. Denn in diesem Artikel wartet dein individueller Ernährungsplan auf dich. Ernährungsplan zum Abnehmen - Pro & KontraAbnehmen Ernährungsplan erstellen - so geht'sBeispielhafter Ernährungsplan zum Abnehmen Ernährungsplan zum Abnehmen - hilfreich oder nicht? Bevor du gleich einen Ernährungsplan zum Abnehmen von mir erhältst, möchte ich kurz ein paar ernste Worte mit dir sprechen. Denn: so ein Ernährungsplan bringt eine ganze Menge Vor- und Nachteile....weiterlesen