Die Welt ist dein Sportclub – Fit unterwegs und Zuhause

Du bist viel auf Reisen, im Urlaub und möchtest trotzdem unterwegs fit bleiben? Hier gibt es meine besten Tipps dafür.

Bist du viel unterwegs, im Urlaub oder auf Reisen und hast es deswegen schwer, eine vernünftige Routine in dein Training zu bekommen? Hast du Freude am Sport, brauchst aber regelmäßig Abwechslung und neue Reize? Für beides habe ich heute eine Lösung für dich. Dich erwartet:

  • Fit unterwegs und auf Reisen – meine Tipps für Sport auf Reisen
  • Die Welt ist dein Sportclub – europaweit trainieren mit Urban Sports
  • Meine Lieblingsspots und Highlights bei Urban Sports Club

Anzeige: Dieser Artikel ist in Zusammenarbeit mit Urban Sports Club entstanden. Meine persönliche Meinung und das Herzblut, die in diesen Artikel geflossen sind, wurden davon nicht beeinflusst.

Du bist viel auf Reisen, im Urlaub und möchtest trotzdem unterwegs fit bleiben? Hier gibt es meine besten Tipps dafür.

Fit unterwegs und auf Reisen

Beruflich bedingt bin ich immer wieder phasenweise nicht Zuhause. Mal sind es nur 1-2 Tage, manchmal verbringe ich auch eine ganze Woche an einem anderen Ort, um zu recherchieren, mit Unternehmen zu kooperieren oder an Projekten zu arbeiten. Klar ist: auch auf Reisen möchte ich nicht auf Sport verzichten. Für mich und viele meiner Klient*innen ist die Fitness unterwegs die wirklich größte Herausforderung. Angefangen bei einem ungewohnten Tagesablauf, weiter zu anderen oder weniger sportlichen Möglichkeiten bis hin zu wenig Zeit und Energie. Unterwegs fit zu bleiben IST eine Herausforderung. Aber möglich. Deswegen präsentiere ich dir heute meine besten fünf Tipps für Fitness und Sport auf Reisen und im Urlaub.

Fit unterwegs – 5 Tipps für Sport im Urlaub und auf Reisen

1. Setze Prioritäten

Du willst unterwegs fit bleiben und auch im Urlaub oder auf deiner Reise Sport treiben? Dann ist es wichtig, dass du von vornherein Prioritäten setzt. Das beginnt bei der Urlaubs-/Reiseplanung – priorisiere von vornherein ein paar Möglichkeiten für deinen Sport und auch ausreichend Zeit für Fitness. Wenn du freie Wahl für dein Reiseziel hast, schau doch mal bei Urban Sports Club, ob es einen Ort gibt, der dich reizt und durch USC abgedeckt wird. Top Trends mit einem vielseitigen Sportangebot sind zum Beispiel gerade Lissabon, Paris und Madrid.

2. Etabliere eine Routine

Inzwischen habe ich verschiedene Routinen – für den Alltag, für Reisen und für Urlaub. Diese betreffen nicht nur den Sport, sondern auch meinen gesamten Tagesablauf. Routinen machen deinen Tag nachweislich leichter und steigern deine Motivation. Deswegen macht es Sinn, dir auch für deine Reise und deinen Urlaub eine Routine zurechtzulegen. Wann findest du im Alltag Zeit für dich? Wann für deinen Sport? Wie sieht es aus im Urlaub? Wie auf Reisen? Mach dir einen Plan und halte dich dran.

3. Beachte Wetter- und Klimaveränderungen

Ein Faktor, den du nicht unterschätzen solltest, wenn du im Urlaub oder auf Reisen Sport treiben willst, ist das Wetter. Bedenke, dass es insbesondere in südlicheren Ländern deutlich heißer ist und dass auch Luftfeuchtigkeit eine Rolle spielt. Beides lässt dein Training wesentlich anstrengender, schweißtreibender und auch belastender für deinen Kreislauf werden. In vielen Ländern empfehle ich dir deshalb, von vornherein den Sport auf die frühen Morgenstunden zu legen. Wenn du ein absoluter Morgenmuffel bist oder es aus anderen Gründen nicht schaffst, in der Früh zu trainieren, versuche es am Abend. Eine weitere Alternative ist, dass du dich auf Wassersportarten wie Surfen, Kitesurfen, SUP, Wakeboarden, Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen fokussierst.

4. Schlafe und regeneriere ausreichend

Reisen ist anstrengend für Körper und Geist. Wenn du unterwegs fit bleiben willst, ist ausreichend Schlaf und Gelegenheit für Regeneration essentiell. Plane pro Nacht mindestens 7-8 Stunden Schlaf ein. Aktive Regeneration kannst du auch in Form von Spaziergängen, Massagen, Blackroll, Yoga und Mobility Einheiten integrieren – all das kannst du europaweit mit Urban Sports Club buchen.

5. Probiere Neues aus

Urlaub und Reisen sind für mich immer ein perfekter Aufhänger, Neues auszuprobieren und mich mal an andere Sportarten zu wagen. Während ich zuhause in Berlin natürlich meine festen Sportarten habe und nicht ganz so viel teste, ist der Alltag auf Reisen sowieso ganz anders. In anderen Städten kommt es dann vor, dass ich völlig neue Dinge ausprobiere: Kryotherapie, Bouldern, Surfen, Yoga oder Handstandtraining. Alles Sachen, die mich zwar auch Zuhause reizen, aber für die ich mir erst auf Reisen dann Zeit nehme.

Du bist viel auf Reisen, im Urlaub und möchtest trotzdem unterwegs fit bleiben? Hier gibt es meine besten Tipps dafür.

Die Welt ist dein Sportclub – Europaweit trainieren mit Urban Sports Club

Jetzt kommt mein absoluter Geheimtipp für dich, wenn du viel unterwegs bist: Urban Sports Club. Mit meiner Mitgliedschaft bei USC kann ich europaweit trainieren und jede erdenkliche Sportart, die es gibt, ausprobieren oder sogar intensiv verfolgen. Urban Sports Club ist die perfekte Möglichkeit für alle, die sich nicht festlegen wollen oder können und bietet eine Menge Abwechslung und ein breites Angebot in Europa. Egal, ob du in Spanien, Portugal, Italien, Frankreich oder Deutschland trainieren willst – mit Urban Sports kannst du jede Sportart in zahlreichen Städten machen. Das spart Zeit, Geld und Muße, dir überall ein Hotel mit einem perfekt auf deine Bedürfnisse zugeschnittenen Fitnessangebot zu suchen.

Du bist viel auf Reisen, im Urlaub und möchtest trotzdem unterwegs fit bleiben? Hier gibt es meine besten Tipps dafür.

Meine Highlights und Lieblingsspots bei Urban Sports Club

Was wäre ein Blogartikel ohne meine persönlichen Erfahrungen? Ich selbst nutze inzwischen seit Januar die Urban Sports Club Mitgliedschaft L und tobe mich in ganz Berlin und Deutschland aus. Meine persönlichen Highlights in Berlin sind das Muay Thai Training im Fenriz Trainingszentrum, Crossfitness im Evo Fitness, 40° Yoga bei Hot Yoga Berlin und die Massagen bei Patricia Wilhelm. Alles ist inklusive – je nach Mitgliedschaft kannst du unterschiedlich häufig die jeweiligen Locations besuchen und dich austoben.

Du bist viel auf Reisen, im Urlaub und möchtest trotzdem unterwegs fit bleiben? Hier gibt es meine besten Tipps dafür.

Du siehst also – sowohl Zuhause als auch unterwegs unterstützt Urban Sports Club dich, deine Fitness zu erhalten oder aufzubauen. Die zahlreichen Möglichkeiten halten dich bei Laune und steigern deine Motivation. Die verschiedene Standorte und Städte helfen dir, auch unterwegs und auf Reisen fit zu bleiben.

Wer weiß, vielleicht ist ja auch die passende Sportart für dich dabei?