ZOATS – Das beste Rezepte für Zucchini-Oats

Cremiger als Porridge und lecker wie Haferbrei - hier kommt das beste Rezept für Zoats! #vegan #glutenfrei #proteinreich #gesundessen #abnehmen #zoats #oatmeal

Vor einigen Monaten habe ich mein liebstes Frühstücks-Rezept wiederentdeckt: Zoats. Sie sind wunderbar cremig, versorgen dich mit einer Menge Energie und einer Portion Gemüse. Dabei schmecken sie lecker, sind voller Proteine und halten einige Stunden satt! Heute ist es soweit – ich teile endlich das Rezept mit dir.

Cremiger als Porridge und lecker wie Haferbrei - hier kommt das beste Rezept für Zoats! #vegan #glutenfrei #proteinreich #gesundessen #abnehmen #zoats #oatmeal

Was sind Zoats?

Zoats ist eine Abkürzung für Zucchini-Oats. Es ist also im Prinzip ein Haferbrei mit Zucchini. Das klingt im ersten Moment komisch. Bei meinen ersten Zoats-Versuchen war es das auch. Im Laufe der Zeit habe ich aber das Rezept weiterentwickelt und perfektioniert und kann nun mit Stolz behaupten: diese Zoats sind Weltklasse! Die Zucchini ist nun kein Störfaktor mehr, sondern eine echte Bereicherung. Denn durch die Zucchini wird der Haferbrei cremiger. Gleichzeitig gewinnst du schon eine deiner fünf bis zehn täglichen Portionen Gemüse und Obst. Wenn du Kohlenhydrate reduzieren oder Kalorien sparen möchtest, können Zoats dich dabei unterstützen. Denn durch einen Anteil Zucchini kannst du dir einige Haferflocken sparen.

Cremiger als Porridge und lecker wie Haferbrei - hier kommt das beste Rezept für Zoats! #vegan #glutenfrei #proteinreich #gesundessen #abnehmen #zoats #oatmeal

Das beste Rezepte für Zoats

Zucchini-Oats sind simpel und einfach zuzubereiten. Sie bestehen nur aus fünf Zutaten plus Toppings nach Wahl. Das Geheimnis bei meinem Rezept für Zoats liegt einerseits in den Leinsamen. Andererseits in der Kochdauer der Zucchini. Denn nur, wenn die Zucchini ausreichend gegart ist, wird es zu einem cremigen Brei.

Lust auf noch mehr Rezepte und Ernährungstipps? In meinem Ebook wirst du fündig!

Zutaten für Zoats

Für eine großzügige Portion Zoats benötigst du:

250ml Wasser oder Pflanzenmilch
1/2 Zucchini
2 gestrichene EL Leinsamen
5 gestrichene EL Haferflocken
1 Scoop Proteinpulver

Natürlich sind deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt. Du kannst zusätzlich mit Zimt, Kakaopulver, Trockenfrüchten oder Nussmus für unterschiedliche Geschmacksrichtungen sorgen. Als Toppings verwende ich meistens Nussmus oder Schokolade mit 99% Kakaoanteil und Obst.

Zubereitung

  1. Gib die Flüssigkeit in einen Topf und erhitze sie.
  2. Währenddessen reibst du die Zucchini mit einer Küchenreibe. Gib’ sie zu der Flüssigkeit im Topf. Lass beides zusammen aufkochen und etwa zwei bis drei Minuten köcheln.
  3. Stelle die Kochplatte ab. Messe die Leinsamen und Haferflocken ab und gebe sie unter Rühren mit in den Topf. Nun köchelt die Masse weitere zwei bis drei Minuten. Denn so quellen die Leinsamen und Haferflocken auf und werden richtig cremig.
  4. Mische erst ganz zum Schluss das Proteinpulver unter.
  5. Wenn dir die Masse jetzt noch zu flüssig oder zu fest sein sollte, kannst du durch die Zugabe von mehr Haferflocken oder Wasser experimentieren.

Nun kannst du die Zucchini-Oats in eine Schüssel geben und mit den Toppings deiner Wahl versehen. Mein Tipp: Gib’ Nussmus oder Schokolade direkt auf den noch heißen Brei. So werden sie besonders flüssig und ergänzen deine Zoats perfekt. Zusätzlich nutze ich am liebsten Obst der Saison oder solches, dass ich beim Lebensmittel retten bekommen habe.

Cremiger als Porridge und lecker wie Haferbrei - hier kommt das beste Rezept für Zoats! #vegan #glutenfrei #proteinreich #gesundessen #abnehmen #zoats #oatmeal

Guten Appetit!

Übrigens: Für mehr Inspiration schau auch gerne mal auf meinem Instagram und Pinterest vorbei!

Cremiger als Porridge und lecker wie Haferbrei - hier kommt das beste Rezept für Zoats! #vegan #glutenfrei #proteinreich #gesundessen #abnehmen #zoats #oatmeal