Die besten Trails in und um Berlin – Trail Running in Berlin

Trail Running in Berlin - hier findest du die besten Laufstrecken der Stadt und die schönsten Ziele für dein nächstes Trail Abenteuer in und um Berlin.

Berlin, du bist so wunderbar…. bis zu dem Zeitpunkt, an dem wir auf der Suche nach ausgefallenen Laufstrecken und wilden Trails sind. Denn: Trail Running ist meine wahre Leidenschaft! Aber in Berlin eine echte Herausforderung. Hast du schonmal versucht, in Berlin schöne Laufstrecken zu finden, die nicht über Asphalt gehen, an Hochhäusern entlang und auf denen du mit unzähligen Menschen zusammenstößt? Das ist in der Tat unheimlich schwierig.

Aber – 1,5 Jahre und unzählige Ausflüge später kann ich dir eine positive Nachricht überbringen: Es gibt schöne Trail Running Strecken in Berlin!

Im heutigen Blogartikel präsentiere ich dir meine liebsten Laufstrecken und Trails in und um Berlin. 

  • Warum Trail Running in und um Berlin?
  • Meine Tipps für eine stressfreie Anfahrt zu deinen neuen Lieblingstrails
  • Die besten Orte für Trail Running in und um Berlin

Warum Trail Running in und um Berlin?

Ich liebe die Natur. Als ich nach Berlin zog, war genau diese Naturverbundenheit eines der größten Hindernisse, um richtig in Berlin anzukommen. Plötzlich lernte ich den Luxus zu schätzen, wenn es ein Kilometer bis zum nächsten Wald ist und zwei bis zum Strand. Wenn du nur einen Katzensprung von den wundervollsten Abwechslungen der Natur entfernt bist. Aber – jammern und in Erinnerungen an Flensburg schwelgen nützt wohl nichts, richtig? Also machte ich mich auf die Suche. Ich wollte Laufstrecken, die mir wieder Spaß bringen. Ich wollte Trail Running, weil es die größte Abwechslung in meinem Training bietet und weil ich meine Ruhe vor Menschenmassen haben konnte. Laufen, das ist für mich eine Auszeit vom Alltag und von der hetzigen Großstadt. Es liegt also nahe, dass ich diese Auszeit besser auf Trails wahrnehmen kann als in der grauen Eintönigkeit der Stadt.

Tatsächlich war ich überrascht, in welcher kurzen Zeit ich wundervolle Laufstrecken rund um Berlin gefunden und entdeckt habe. Aus Großstadt-Laufen wurde Trail Running. Jeder Lauf wurde zu einem kleinen Abenteuer, ich begann die Zeit nur mit mir, meinen Laufschuhen und meinem Hund mehr und mehr zu genießen. Die Natur rund um und teilweise in Berlin ist unfassbar schön – etwas, was ich gar nicht für möglich gehalten hätte, bevor ich mich auf diese kleinen Abenteuer begab. Und nun bin ich froh, dass ich allmählich ein richtiger „Local“ in Sachen Trail Running in und um Berlin werde.

Vielleicht auch interessant für dich: Trail Running für Anfänger – 10 Tipps für den optimalen Einstieg

Meine Tipps für dein bestes Trail Running Erlebnis in und um Berlin

Damit dein Trail Running Erlebnis in und um Berlin zu einer entspannten Auszeit wird, habe ich dir über die letzten Monate ein paar Tipps gesammelt. Wenn du diese beherzigst, steht dir nichts mehr im Wege, um gesund, zufrieden und fit deine ersten Berliner Trails zu bezwingen.

  • Plane ausreichend Zeit ein.
  • Vermeide Stoßzeiten.
  • Bleib so lange auf den Pfaden, bis du dir absolut sicher bist.
  • Nimm ein Handy mit – falls du dich verläufst oder verletzt.
  • Überlege dir vorher eine grobe Route oder orientiere dich an Highlight-Punkten.
  • Ziehe geeignetes Schuhwerk an.
  • Nimm ausreichend Wasser, wärmende Kleidung für hinterher, ggf. einen kleinen „Notfall-Snack“ und ein Handtuch mit. Wechselschuhe und frische Socken haben sich ebenfalls bewährt.
  • Bevorzuge die Anfahrt mit Auto oder Fahrrad.
  • Markiere deinen Startpunkt zur Sicherheit im Kartensystem deines Handys, damit du zurückfindest.

Trail Running in und um Berlin

 
Trail Running in Berlin - hier findest du die besten Laufstrecken der Stadt und die schönsten Ziele für dein nächstes Trail Abenteuer in und um Berlin.
 

Trail Running in und um Berlin – Müggelberge

Ort: Die Müggelberge liegen im Südosten Berlins im Bezirk Treptow-Köpenick. Sie umfassen fast siebenhundert Hektar Land mit Wald und „Bergen“ von bis zu 114,7km.

Highlights: Großer Müggelberg, Kleiner Müggelberg, Kanonenberge, Teufelssee, Müggelsee, Spree-Oder-Wasserstraße

Gelände: Für Berliner Verhältnisse ist es in den Müggelbergen richtig bergig. Die abwechslungsreiche Strecken führen über Hügel und bieten dir jede Menge wilde Trampelpfade. Hier findest du Strecken, die sehr leicht zu bewältigen sind, kannst dich aber auch schon in fortgeschrittenere und anspruchsvollere Gefilde wagen.

Trail Running in und um Berlin – Grunewald

Ort: Der Grunewald ist ein 3000 Hektar großes Waldgebiet im Westen Berlins, das im Westen durch die Havel begrenzt wird.

Highlights: Teufelsberg mit Abhöranlage Teufelsberg, Drachenberg, Havelhöhenweg, Havel, Grunewaldseen

Gelände: Der Grunewald ist unheimlich abwechslungsreich. Es geht bergauf, bergab, entlang an Seen und Wasser, durch den Wald und über Sandwege. Du kannst wählen zwischen ebenen Waldläufen und anspruchsvolleren Strecken mit Hügeln und steilen Abhängen.

Trail Running in und um Berlin – Plänterwald und Treptower Park

Ort: Der Plänterwald ist ein 89 Hektar großer Wald im Bezirk Treptow-Köpenick im Osten Berlins.

Highlights: Spreepark, Treptower Ehrenmal, Karpfenteich

Gelände: Das Gelände im Plänterwald ist nicht besonders anspruchsvoll. Dafür gibt es mit dem Spreepark und dem Treptower Ehrenmal jede Menge Abwechslung für die Augen. Mit zahlreichen engen Trampelpfaden und umgekippten Bäumen kannst du dir kleine Herausforderungen basteln. Von hier aus kann man auch wunderbar am Britzer Verbindungskanal entlang bis in die Königsheide laufen. Der optimale Stadttrail, wenn du aus dem südöstlicheren Berlin kommst.

Trail Running in und um Berlin – Naturpark Barnim

Ort: Der Naturpark Barnim liegt im Norden Berlins. Er ist 749 Quadratkilometer groß und liegt im Dreieck zwischen Oranienburg, Eberswalde und Bernau.

Highlights: Konikpferde auf den Hobrechtsfelder Rieselfeldern, Briesetal, Eichender Moorwiesen, Schönower Heide, Liepnitzsee, Schloss Dammsmühle, Grabowsee und Heilstätte am Grabowsee

Gelände: Hier gibt es alles – kleine Hügel (die allerdings nicht mit dem Teufelsberg im Grunewald oder den Müggelbergen mithalten können), Heide und ebene Wälder. Wenn auch läuferisch nicht sehr anspruchsvoll, kannst du im Naturpark Barnim jede Menge neuer Wege und spannender Natur entdecken.

Trail Running in und um Berlin – Königsheide

Ort: Die Königsheide ist ein 110 Hektar großer Mischwald in Treptow-Köpenick mit abwechslungsreichen Wegen und vielen verschiedenen Trampelpfaden

Highlights: die vielfach verwinkelten Trampelpfade und Wege, der sandige Boden und die bunt gemischte Faune

Gelände: Mit dem sandigen Boden und zahlreichen verwinkelten Wegen hast du hier jede Menge Streckenmöglichkeiten. Der Weg ist nicht sehr anspruchsvoll, da es kaum Erhebungen gibt. Dafür ist der Wald unfassbar schön und macht mir immer Sehnsucht nach Skandinavien.

Trail Running in und um Berlin – Kaulsdorfer Seen

Ort: Die Kaulsdorfer Seen sind ein 95 Hektar großes Landschaftsschutzgebiet in Marzahn-Hellersdorf im Osten Berlins.

Highlights: Butzer See, Habermannsee, Kaulsdorfer Busch

Gelände: Das Gelände rund um die Kaulsdorfer Seen ist wild und naturbelassen. Hier gibt es wenig Wald und viele Trampelpfade.

In welchen Ecken Berlins verbringst du am liebsten deine Trail Runs? Und welche der vorgestellten Strecken wirst du mal testen?

Author: Paula Thomsen

Paula Thomsen ist die Gründerin von Laufvernarrt. Mit ihrer gebündelten Expertise als staatlich anerkannte Physiotherapeutin, Ernährungsberaterin und Personal Trainerin widmet sie sich ganzheitlich und fundiert den Themen rund um Fitness, Ernährung, Training und mentale Gesundheit.

3 thoughts on “Die besten Trails in und um Berlin – Trail Running in Berlin

  1. Ich selber laufe am liebsten im Wald und habe das Glück den Teutoburger Wald 15 Gehminuten von mir entfertnt zu haben. Wenn ich auch noch so langsam auf der Straße unterwegs bin, sobald ich Erde unter den Schuhen habe fühle ich mich wie beflügelt und frei. Klingt kitschig ist aber so 🙂 Ein bisschen grün hebt sofort meine Laune und motiviert von innen herraus. Auch wenn ich als Anfänger noch immer ein wenig üben muss.

  2. Ich habe den Vorteil, das ich direkt am Spandauer Forst wohne, dort kann ich locker eine 20km Trailrunde am Wasser und durch den Wald laufen, ohne einmal auch nur eine Straße zu sehen. Das Gebiet bis nach Hennigsdorf hat so viele schöne Strecken zu bieten, das es nie langweilig wird. Letztes Jahr habe dort bei meinen Trainingsläufen ca. 3000km gemacht und liebe es noch immer.
    Aber die Runde „Naturpark Barnim“ werde ich mal ausprobieren.
    Danke für den Artikel.

  3. Wie Du richtig schreibst: Trailen in Berlin ist möglich und macht auch riesig Spaß. Wir sind hauptsächlich im Grunewald unterwegs und finden dort doch regelmäßig neue, ungeahnte Trails, obwohl man eigentlich das Gefühl hat jeden Stock und jeden Stein zu kennen. Trotzdem muss man natürlich sagen, dass die Trails in Berlin kein Vergleich zu den Trails in gebirgigen Gebieten sind. Da kann man den Teufelsberg noch so oft hoch und runter rennen. Und das wird auch ab einem bestimmten Leistungsgrad bzw. ab einem bestimmten Ambitionsgrad zur großen Herausforderung. Wenn man nämlich ambitionierte*r Trailläufer*in ist, der/die regelmäßig an (Ultra-)Trails auch in alpinen Gebieten teilnimmt, dann sind die Berliner Trails als einziges Trainingsgebiet doch irgendwann ein limitierender Faktor. Da muss man dann doch regelmäßig mal auf andere Trainingsgebiete ausweichen.

    Liebe Grüße,
    Hannah

    PS: Obwohl wir auch aus Bequemlichkeitsgründen häufig mit dem Auto in den Grunewald fahren, würde ich nicht sagen, dass eine Anreise mit dem Auto notwendig ist. Da kann man sich lieber einen ordentlichen Laufrucksack leisten in dem man auch mal Klamotten und Trinken/Essen einpacken kann. Denn gerade wer leidenschaftliche*r Trailläufer*in ist, ist in der Regel auch bemüht, die Natur zu schonen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.