In 30 Tagen zur optimalen Ernährung: Tag 1 – Plan drucken und abhaken

STARTSCHUSS! Bist du bereit? Denn heute geht es los. Heute wird sich dein Leben verändern. Denn in dem Moment, in dem du deine Ernährungsweise veränderst, beeinflusst du auch nachhaltig dein Leben. Glaubst du nicht? Dann erfahre es an deinem eigenen Leib! Mach dich gefasst auf 30 Tage voller Motivation und Power. 30 Tage lang Herausforderungen, die dauerhaft zu einer gesunden Ernährungsweise beitragen. Aufgaben für dein starkes Mindset zum Erfolg und mehr Durchhaltevermögen! Sei dabei – tritt der Facebookgruppe „Laufvernarrt Coachings“ bei und tagge uns auf den sozialen Medien mit #selbstlaeufer2017 – es gibt für dich nicht nur die dauerhafte Veränderung deines Lebens, sondern auch Gewinne an einigen Challenge-Tagen!

Jetzt kurz nochmal für dich, falls du nicht mehr weißt, worum es hier geht:

Die Ernährung umstellen – ein Thema, das viele von uns verfolgt und doch wenige Menschen wirklich dauerhaft durchziehen. Der eine scheitert schon am mangelnden Wissen, der nächste an mangelnder Motivation – die Folge bleibt immer gleich: es verändert sich nichts. Die Ernährung umzustellen kann viele Beweggründe haben. Vielleicht wünschst du dir mehr Energie und eine bessere Leistung. Vielleicht fühlst du dich schlapp und häufig krank. Vielleicht hast du ein paar oder jede Menge Kilos zu viel. Vielleicht willst du einfach nur dauerhaft gesund sein. Heißhungerattacken reduzieren. Dich wohlfühlen. Dich an Lebensmittel bedienen, die du gut verträgst. Die Liste kann endlos fortgeführt werden – du verstehst aber sicher schon jetzt, wohin es gehen soll, oder? In dieser #laufvernarrtspringchallenge möchte ich dich herausfordern, dein Leben in die Hand zu nehmen. Und wenn ich sage, dein Leben, dann geht es hier erstmal vor Allem um die Ernährung. Denn in meinen Augen ist das eine unheimlich wichtige Grundlage – für die Gesundheit und die mentale sowie körperliche Fitness. Ohne gutes Essen läuft nichts! Und da ich nicht einfach nur Ernährungsberaterin bin, sondern auch Life Coach und medizinische Fachkraft, beleuchte ich das Alles ganzheitlicher und liefere dir 30 Tage lang im April Tipps und tägliche Blogartikel! Mach jetzt mit und trage dich in meinem Newsletter ein, um keinen Artikel zu verpassen.

30 Tage Ernährungsumstellung- Tag 1: Plan drucken und abhaken

Na, fühlst du dich bereit, den ersten Schritt zu gehen? Falls du noch nicht ganz sicher bist, ob du das schaffst, kommt hier ein bisschen Motivation. Denn diesen ersten Schritt schaffst du garantiert! Der erste Schritt ist simpel: er signalisiert einfach nur deine Bereitschaft, dass du es jetzt anpackst. Die kleinen kontinuierlichen Schritte in die richtige Richtung sind das Wertvolle. Und damit beginnen wir heute. Bereite dich vor auf 30 Tage voller Power. Zeige deine Motivation und Bereitschaft: Druck also deinen Plan für die nächsten 30 Tage (oder wie lange du dir Zeit lassen willst!) aus und hake jede erfolgreich gemeisterte Challenge ab. Punkt 1 kannst du direkt abhaken, nachdem du den Plan gedruckt, aufgehängt und abgehakt hast. Klingt easy? Ist es auch! Mit diesem ersten Schritt maximierst du deine Motivation und kannst dich mental auf die Challenge einstellen. Du erkennst direkt deine Aufgaben. Du siehst, was vor die liegt und du kannst Hindernisse abschätzen.
Was hindert dich also noch?
Zur Auswahl steht ein Monatsplan mit allen 30 Aufgaben. Dazu wöchentliche Pläne, die dir darüber hinaus Raum zum Notizen machen liefern – mein persönlicher Favorit. Denn: wer schreibt, der bleibt! Hänge den Zettel auf an einem Platz, mit dem du täglich konfrontiert wirst. Am Kühlschrank? Über deinem Bett? Im Büro? An deinem Schreibtisch? Ich kann’s dir nicht sagen – aber du! Mein Plan wird über dem Schreibtisch hängen – der Platz, an dem ich eh mehrere Stunden pro Tag verbringe.

Mit einem Klick auf die Texte gelangst du zur druckbaren PDF-Datei.

Übersicht 30 Tage Ernährungsumstellung

Woche 1 der 30 Tage Ernährungumstellung

Woche 2 der 30 Tage Ernährungsumstellung

Woche 3 der 30 Tage Ernährungumstellung

Woche 4 der 30 Tage Ernährungsumstellung

Woche 5 der 30 Tage Ernährungsumstellung

Jetzt bist du dran! Wo hängt dein 30 Tage Plan? Zeig das Bild oder beschreibe es mir als Beweis! Mach mit und teile auf den sozialen Medien mit #selbstlaeufer2017 🙂

MerkenMerken

MerkenMerken

16 thoughts on “In 30 Tagen zur optimalen Ernährung: Tag 1 – Plan drucken und abhaken

  1. Guten Morgen 🙂
    Ich bin schon ganz gespannt auf die 30 Tage
    Der Plan sieht wirklich Top aus.
    1 Frage hätte ich jedoch noch:

    Stellst du auch Rezepte ein bzw evtl einen Ernährungsplan?
    Mir fällt besonders das Kochen von warmen und gesunden Mahlzeiten schwer und würde mich über neue Ideen sehr freuen 🙂

    Lg Sonja

    1. Geht mir genauso, ich müsste auch ein wenig „an die Hand genommen“ werden…
      Da ein vollständiger Ernährungsplan aber nicht vorgesehen ist: Vielleicht wäre es ja eine Möglichkeit, für jede Challenge-Woche 1-2 Rezeptvorschläge hinzuzufügen?

      1. Liebe Sonja, liebe Alexandra,
        einen Ernährungsplan wird es nicht geben, da im Endeffekt, das, was am Ende bei der Challenge herauskommt, ein Ernährungsgerüst ist, aber deutlich individueller gestaltet ist. Es wird bei den ernährungsspezifischen Aufgaben jeweils Rezepte bzw. vielmehr Anregungen für die Umsetzung geben, sprich, was „kann“ man essen etc. Ein Ernährungsplan für jeden in diesen 30 Tagen würde massiv den Rahmen sprengen und liegt eben auch nicht mehr im Sinn der SCHRITTWEISEN Umstellung 🙂
        Liebe Grüße
        Paula

  2. Sooo cool. Ich habe mich richtig auf den Tag gefreut und bin echt motiviert. Ich versuche gerade meinen Bruder, Mama und Papa auch damit zu begeistern, dann machen wir das als Familie, hihi.
    Ich freue mich schon auf die kommenden Tage, danke für das tolle Projekt Paula!

    Liebe Grüsse

  3. Tolle Idee und Challenge ! Ich werde sicher nicht alles umsetzten könne, (nein soll nicht demotivierend sein) und auch wenn ich es erst heute richtig lese werde ich mir Mühe geben zumd das was auf mich zutrifft um zu setzen, so wie es möglich ist. 🙂

  4. Hallo ich heiße Beate, ich würde ja gern mitmachen, aber ich verstehe es nicht. Wo bekomme ich den 30 Tage Plan her oder muss ich ihn mir allein zusammenstellen? Kann mir bitte jemand das ganze noch einmal erklären?

  5. Wenn du auf den Plan drauf klickst auf dieser Seite, dann lädt er sich automatisch runter. Aber eins habe ich nicht verstanden: macht man das was man in der Woche zuvor neu gemacht hat die nächste Woche weiter und nimmt das neue dazu? Oder macht man tatsächlich nur das in der Woche, was auch auf dem Plan steht und danach nicht, das zweite wäre unlogisch. Vielleicht kann mich jemand aufklären?

    1. Tatsächlich kommen schrittweise immer mehr Aufgaben dazu. Deshalb sollst du dir auch so viel Zeit lassen wie du brauchst und dich auf die Aufgaben fokussieren, die FÜR DICH relevant sind 🙂

  6. 😀 2,5 liter Wasser und ungesüßten Tee zu mir nehmen, meine arme Blase.
    Wenn ich viel Gurke oder Wassermelone esse, ist es schon eher scädlich noch 5l zu trinken zu mir zu nehmen.
    An sich schön gemacht und sicher hilfreich, hier und da kleine Fehler, aber sonst gut umsetzbar dneke ich. Werde es bevor ich es drucke erstmal ändern (müssen) aber ist eine wunderschöne Inspiration. Toi toi toi.

    1. Hey Sam, danke für deinen Kommentar. Wenn du aufmerksam gelesen hast, wirst du verstehen, dass es nicht darum geht, zwanghaft alles perfekt nach Plan zu machen – Du nimmst für dich die Punkte heraus, die für dich passen. Und dann legst du einfach los 😉 Wenn du Fehler entdeckst, darfst du mich sehr gerne darauf hinweisen. Liebe Grüße Paula

Kommentar verfassen