Heidelbeer-Buchweizen-Porridge

Oh kalte Jahreszeit! Im Winter fehlt mir schlichtweg die Lust auf Smoothies oder Nicecream zum Frühstück. Auch, wenn mein Frühstück normalerweise erst um 12 Uhr stattfindet, bevorzuge ich bei den kalten Temperaturen ein durchwärmendes Porridge. Ich finde, Oatmeal, Brei, Schlonze, Porridge oder wieauchimmer du deinen Getreidematsch am liebsten nennst, schmeckt hervorragend und wärmt Körper und Seele, wenn die Sonne sich kaum mehr blicken lässt. Ich bevorzuge dabei mein Porridge aus glutenfreien Getreiden und nutze Buchweizen. Und deshalb gibt es hier schon wieder ein Rezept. Denn Porridge wird nie langweilig! Heute: Heidelbeer-Buchweizen-Porridge mit einem Hauch Schokolade :) Zutaten für eine große Portion...weiterlesen

Cremiger Brei aus Quinoa & Hirse

Ich liebe Brei zum Frühstück. Und weil nun endlich der Herbst bei uns ist und mir Haferflocken allmählich zu mainstream sind, gibt es etwas Neues aus der Selbstläufer-Küche: Hirse-Quinoa-Brei. Nennt es meinetwegen auch Porridge. Oder Oatmeal, Schleim oder Brei. Es kommt im Endeffekt aufs Gleiche raus und ist mein absolutes Lieblingsgericht für die herbstlichen Sonnenmorgene. Diese Variation hat ihr grandioses Aroma durch echte Vanille, einen Hauch von Zimt und ein Löffelchen Maca* - Letzteres liefert nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern steigert Leistungsfähigkeit, Regeneration und reguliert die Hormone. Noch dazu ist das Gericht nahezu hypoallergen und laktosefrei, glutenfrei sowie sojafrei....weiterlesen

Cookie Dough Pudding – süßer Kichererbsenbrei

Ich liebe Cookie Dough! Und so entstand dieses Rezept für einen süßen Kichererbsenbrei aka Cookie Dough Pudding. Wie du vielleicht schon weißt, zaubere ich gerne Rezepte mit Hülsenfrüchten. Hier findest du bereits Rezepte, in denen Kichererbsen die Basis für Cookie Dough liefern. Das nenn' ich mal eine smarte Alternative zu den klassischen Weißmehl-Butter-Crumbles, die du sonst in Cookie Dough-Eis oder Cookies findest. Warum Cookie Dough Pudding aus Kichererbsen? Was kann Kichererbsenbrei? Kichererbsen wirken sich sehr positiv auf Verdauung, Herz-Kreislauf-System und Blutzuckerspiegel aus, denn Dank der enthaltenen Ballaststoffe und langkettige Kohlenhydrate benötigen sie einen hohen Verdauungsaufwand. Die enthaltenen Nährstoffe gehen so nur langsam ins Blut und...weiterlesen

Grüne Smoothies für Anfänger plus Bausatz für Eigenkreationen

Magst du grüne Smoothies? Vielleicht findest du das Zeug nach wie vor abstoßend und hast möglicherweise auch schon schlechte Erfahrungen mit dem wilden Getränk gemacht. Im heutigen Artikel möchte ich dich für das grüne Gesöff gewinnen und dir erzählen: Warum du grüne Smoothies in deine tägliche Ernährung einbauen solltest Wie sie wirken Was du bei der Herstellung beachten solltest und welche Mixer empfehlenswert sind Warum deine grünen Smoothies bisher nicht schmecken Wie du deine eigenen Smoothies mit einem simplen Bausatz kreierst  Warum grüne Smoothies? Grüne Smoothies sind reich an Chlorophyll, ein Pflanzenstoff, welcher als Sauerstoffträger fungiert und dem menschlichen Hämoglobin entspricht. Es...weiterlesen

10-Minuten Kidneybohnen-Burger

Vegan ist zeitaufwändig und zu teuer? Nicht zwangsläufig! Mit diesen Kidneybohnentalern zeige ich euch, wie ihr innerhalb kürzester Zeit eine nährstoffreiche, proteinreiche (ihr erinnert euch an den Proteinmangel, an dem so viele Veganer leiden?) und leckere Mahlzeit zaubern könnt. Und das Ganze mal wieder sojafrei und glutenfrei! Zutaten 255g Kidneybohnen (eine Dose) ½ Zwiebel 3 EL Sonnenblumenkerne 2 EL Leinsamenmehl (ersatzweise Haferflocken, (gemahlene) Chiasamen, geschrotete Leinsamen oder selbst gemahlene Leinsamen - all diese Zutaten kleben jedoch erst nach 20-30 Minuten perfekt, essbar ist es jedoch auch nach 10 :D) 1-2 EL Würz-Hefeflocken Kreuzkümmel, Chili, Majoran, Pfeffer, Salz nach Belieben 1-2...weiterlesen

Carrot-Cake-Oatmeal

Karotten im Oatmeal? Ja, das geht! Und kaum zu glauben: das schmeckt sogar ziemlich gut und peppt jedes langweilige Haferflockengericht auf. Dieses Frühstück gibt euch Energie und Wärme für die kalten Herbsttage! Zutaten: 4 EL Haferflocken 4 EL Lieblingsmüsli (bei mir war es Quinoa-Kokos-Müsli) 1 Tasse Wasser 1 Karotte Vanille, Zimt, etwas Ingwer Mandelmilch (oder andere Pflanzenmilch, aber Mandelmilch passt am besten) Süßmittel nach Belieben Raspel die Karotten fein und koche sie mit einer Tasse Wasser auf. Drehe die Herdplatte herunter und füge die Haferflocken sowie das Müsli hinzu. Nun gib so viel Mandelmilch hinzu, dass es eine cremige Konsistenz gibt...weiterlesen

Wenn’s mittags schnell gehen muss – die Lunchbowl

Kennt ihr das? Es ist mittags, es soll schnell gehen, satt machen und möglichst lange vorhalten ohne zu beschweren? Dann habe ich genau das Richtige für euch: eine bunte Lunchbowl! In Fachkreisen auch bekannt als 'Hippiebowl' oder auch 'one pot meal' (Letzteres ist aber schon ein bisschen oldschool, deshalb bevorzuge ich den famen Begriff der 'Lunchbowl' oder 'Hippiebowl'). Doch wie auch immer du dieses ultimative Hipsterfood nennen möchtest - das Tolle an diesem Gericht ist, dass es voller Nährstoffe ist, nie langweilig wird und dir ordentlich Energie spendet. Neugierig? Dann probiere es aus! Hier folgt mein ultimativer Baukasten ;-) 1....weiterlesen