Muss Training wehtun? In diesem Blogartikel beleuchte ich den Mythos "no pain, no gain" kritisch und gebe dir Richtlinien mit, welcher Schmerz dich weiterbringt.

„No pain, no gain“ – über erfolgreiche Selbstzerstörung

In Sportlerkreisen begegnet es mir immer wieder: Es muss wehtun, du musst dich selbst überwinden, ignorier den Schmerz, trainiere ihn weg. Hand aufs Herz, legst du sofort eine Pause ein, wenn es zwickt oder sticht? Kaum ein ambitionierter Sportler hört wirklich gut auf seine Körpersignale. Obwohl die meisten ein so gutes Körpergefühl hätten, dass sie wüssten, was gut für sie wäre. Doch anstatt auf sich zu achten und bei leichten Reizungen Pause einzulegen oder einen Gang runterzuschalten, heisst es 'No Pain, no gain' oder 'Go big or go home'. Wer auf sich Rücksicht nimmt, wird verpönt, wer verletzt an den Start oder in...weiterlesen
Die Wissenschaft hinter Lowcarb. Erfahre, warum Lowcarb funktioniert und du dennoch bedenkenlos die dickmachenden Kohlenhydrate essen kannst und solltest!

Warum Kohlenhydrate fett machen und Lowcarb auch nicht funktioniert

Hast du Angst vor Kohlenhydraten oder in irgendeiner Art und Weise ein schwieriges Verhältnis zu ihnen? Dann ist das hier dein Artikel! ​Ich möchte nämlich, dass du verstehst, wie wertvoll dieser Makronährstoff ist. Heute erkläre ich dir, warum du zu jeder Mahlzeit eine vollwertige Kohlenhydratquelle zu dir nehmen darfst und wie Kohlenhydrate wirken. Du erfährst, warum Low Carb nicht das einzige Wahre ist und wieso du frei sein darfst in deiner Ernährung. Doch lass uns erstmal den Mythos ein bisschen näher beleuchten, Kohlenhydrate machten fett. Unter anderem möchte ich heute die folgenden Fragen beantworten: Warum machen Kohlenhydrate fett? Wie funktionieren...weiterlesen
Zu dick? Unzufrieden? Keine Lust auf Diät! Schlanker und zufriedener werden ohne Diät funktioniert - mit diesen 10 Gewohnheiten wird Wohlfühlen zum Kinderspiel.

10 Gewohnheiten, die schlanker und zufriedener machen – ohne Diät!

Stell dir vor, du könntest zufriedener sein und ganz ohne Anstrengung dadurch schlanker werden. Und nun sage ich dir: Das muss nicht nur Vorstellung sein! Mit gesunden Gewohnheiten kannst du ein schlankeres und zufriedeneres Leben führen. Wie das geht, möchte ich dir heute erklären. Wenn es darum geht, möglichst schnell möglichst viel Gewicht zu verlieren, bietet der Markt und unzählige Diäten und Programme. Viele davon scheinen zu funktionieren. Zumindest kurzfristig. Aber die wenigsten halten uns dauerhaft schlank und vor allem eines nicht: zufrieden. Statt auf langfristige Gewohnheiten wird auf kurzfristige „Erfolge“ gesetzt. Zwischen all den Regeln und Verboten, die klassische...weiterlesen
Stell dir vor, du könntest deinen eigenen Trainingsplan fürs Laufen erstellen. Du wärst unabhängig von einem Trainer und wärst in der Lage, deine Leistung selbstständig zu steigern und zu überblicken. Hier erfährst du, was einen guten Trainingsplan ausmacht und wie du deinen eigenen verbessern kannst.

Laufen: Erstell dir deinen eigenen Trainingsplan – Grundlagen

Stell dir vor, du könntest deinen eigenen Trainingsplan fürs Laufen erstellen. Du wärst unabhängig von einem Trainer und wärst in der Lage, deine Leistung selbstständig zu steigern und zu überblicken. Klingt das gut oder klingt das gut? Trainingspläne aus dem Internet werden immer populärer und unter Läufern anerkannter. Fast jeder Läufer hat schon nach einem Trainingsplan aus der Runner's World trainiert, um beim nächsten Wettkampf mit neuen Zeiten zu glänzen. Dass diese Online Trainingspläne leider häufig extrem lückenhaft sind und nicht auf das tatsächliche Leistungsniveau des Trainierenden abgestimmt, vergessen viele Breitensportler. Was einen guten Trainingsplan ausmacht und wie du deinen...weiterlesen
Wöchentliches Workout #1 - LAUF ABC - Erfahre, wie du mit Lauf ABC deinen Laufstil nachhaltig verbessern und deine Verletzungsneigung reduzieren kannst.

Wöchentliches Workout #1 – LAUF ABC

Es ist Zeit für eine neue Kolumne auf Laufvernarrt! Nachdem ich den ganzen März und April ausschließlich mit der 30 Tage Ernährungsumstellung beschäftigt war, sind nun endlich wieder Kapazitäten für neue Inhalte vorhanden. Und was könnte es dort besseres geben als ein weiteres wöchentliches Thema? Also! Willkommen beim wöchentlichen Workout. Hier möchte ich dich von nun an jeden Montag mit einer Trainingseinheit versorgen, die du in dieser Woche ausführen kannst. Mal werde ich den Fokus auf HIIT legen, mal aufs Laufen, mal auf Kleingeräte oder bestimmte Körperregionen. Freust du dich so sehr wie ich? Na hoffentlich! Um das ganze noch...weiterlesen

Neustart mit Laufvernarrt: REBOOT-Workout und Smoothieparty

Schlechtes Gewissen nach den Feiertagen - kommt dir bekannt vor? Oder willst du einfach nur so den Januar für einen Neustart nutzen? Mach Ziele aus deinen guten Vorsätzen und leg gemeinsam mit einer starken Community los. Sei dabei, starte deinen Körper und Geist neu bei einem fokussierten Workout mit anschließender Smoothieparty. DU willst mehr Energie und Power? DU willst dein Leben in die Hand nehmen? DU willst endlich den Körper erreichen, von dem träumst? DU willst endlich etwas für dich tun? Dann komm mit und lass dich motivieren! Mitmachen kann jeder - egal ob durchtrainierter Gymbuddy, Marathonie oder Couchpotatoe, es...weiterlesen

Rohe Açai-Bällchen

Es ist mal wieder an der Zeit für ein deliziöses Selbstläuferrezept - Açai-Balls, die easy peasy selbstgemacht sind - natürlich roh und vegan und super lecker! Sie eignen sich perfekt als Snack und werden definitiv öfter gemacht - ihre Premiere hatte sie am Muttertag. Inspiriert wurde ich dabei übrigens von der lieben Juyogi :) Nun aber: Bühne frei für rohe Açai-Bällchen! Zutaten 2 Tassen Cashewkerne 1 Tasse Dattelpaste (du kannst auch Medjooldatteln verwenden) 1/2 Tasse Kokosraspeln 1/2 Tasse getrocknete Himbeeren oder Erdbeeren 2-3 el Açaipulver etwas Vanille Alle Zutaten einzeln fein im Mixer verarbeiten und dann mit der Hand vermengen. Kräftig knetetn! Dann...weiterlesen
7 Gründe mit Kampfsport zu beginnen - Wie Kampfsport dein Leben verändert und warum auch du anfangen solltest, eine Kampfsportart zu machen! Muay Thai, Thaiboxen, MMA, Boxen, Kickboxen, Jiu Jitsu, Grabbling, .... die Möglichkeiten sind unendlich!

7 Gründe mit Kampfsport zu beginnen

Warum eigentlich Kampfsport? Ich selbst bin zwar noch blutige Anfängerin, habe den Kampfsport aber jetzt schon in mein Herz geschlossen. Deshalb gab ich genau diese Frage an meinen Bloggerkollegen Christoph weiter, der schon weitaus mehr Erfahrung sammeln durfte und uns in diesem heutigen Artikel die besten Gründe für den Kampfsport liefert. Also freu dich auf 7 unschlagbare Gründe für den Kampfsport! 1. Kampfsport ist ein unglaublich gutes Workout Natürlich gibt es einen Unterschied, ob du eine traditionelle Kampfkunst betreibst, in der eher Formen und Bewegungsabläufe (Kata) trainiert werden oder ob du einem Vollkontaktkampfsport nachgehst. In jeder Kampfsportart wirst du deinen Körper bewegen...weiterlesen
5 Gründe für Chiasamen und 3 überragende Rezepte mit den legendären schwarzen Krümeln. Warum auch du unbedingt Chiasamen in deine Ernährung integrieren solltest und wie sie sich verzehren lassen, erfährst du in diesem Artikel.

5 Gründe, Chiasamen zu essen und 3 Rezepte, die du jetzt testen solltest

Wer Ernährungshypes verfolgt, der wird nicht nur wissen, dass jetzt jeder vegan isst und grüne Smoothies trinkt, sondern auch auf jedes seiner Gerichte Chiasamen streut. Doch warum eigentlich tun Menschen das? Was genau rechtfertigt einen Kilopreis von etwa 10-25€ für unattraktive Krümel auf dem Essen oder glibbrigen Matsch? Erfahre in diesem Artikel Welche Inhaltsstoffe Chiasamen liefern Wie Chiasamen auf deinen Körper wirken Wie du Chiasamen verwenden kannst (inkl. 3 Rezepten, die du unbedingt ausprobieren musst) Chiasamen-Power #1 starke Muskeln und Knochen Durch die einzigartige Nährstoffzusammensetzung sind Chiasamen perfekt für den Gewebeaufbau unseres Körpers. Mit 500mg Calcium auf 100g, 290mg Magnesium, 20g Protein und...weiterlesen
Auf die richtige Balance kommt es an! Die Work(out)-Life-Balance nämlich. Achtest du genug auf deine mentale Gesundheit und Regeneration? Hier bekommst du 7 alltagstaugliche Tipps!

7 Tipps für deine Work(out)-Life-Balance

Am Anfang der Läuferkarriere ist das Training meist nichts anderes als ein entspannender Ausgleich zum stressigen und unbewegten Alltag. Ich glaube, jeder Läufer fängt irgendwann mal als Jogger an und leckt dann Blut - will mehr, schneller, weiter, größer und erfolgreicher! Spätestens nach dem ersten Wettkampf wird der Ehrgeiz groß und aus Joggern werden Hobbyläufern, aus Hobbyläufern ambitionierte Läufer und aus ambitionierten Läufern laufvernarrte Hobby-Leistungssportler :D Das Training wird härter und man verausgabt sich, geht an seine Grenzen, überschreitet sie gelegentlich bewusst oder unbewusst und sucht immer neue Herausforderungen. Das gilt natürlich nicht nur für Läufer, sondern genauso für viele...weiterlesen