Vegane Protein- Pancakes

Ihr seid auf der Suche nach einem leckeren, gesunden, proteinreichen UND idiotensicheren Rezept für Pancakes? Dann seid ihr hier absolut richtig gelandet!
Diese Pancakes gibt es bei mir inzwischen mindestens 1-2 mal wöchentlich und sind omni-erprobt.
Foto 18.11.15 12 37 54

Ihr braucht für 2 Portionen:

1 reife Banane
150g (Vollkorn-)Mehl (Dinkel, Buchweizen, Hirse, Hafer,…)
50g Proteinpulver (oder ersatzweise mehr Mehl)
50g Chia-/Leinsamen
½ TL Backpulver

Süßmittel nach Wahl
Msp Vanille
Wasser oder Pflanzenmilch
ggf. Kokosöl

Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und die trockenen Zutaten hinzufügen. So viel Wasser oder Pflanzenmilch unterrühren, dass es eine dicke Masse ergibt, die sich allerdings noch gut formen lässt. Eine Pfanne auf mittlerer Hitze erwärmen und ggf. Kokosöl zum Braten verwenden (in einer gut beschichteten Pfanne geht es auch ohne). Pro Pancake einen guten Esslöffel in die Pfanne geben, von jeder Seite 2-3 Minuten braten und dann im Ofen bei etwa 100°C warmhalten, bis alle Pancakes gebraten sind.

4 thoughts on “Vegane Protein- Pancakes

    1. Das ist eine selbst gemischte Creme aus Bananen, Vanille und Rohkakaopulver. Wer es süßer mag, kann noch Dattel oder Sirup hinzufügen oder ein paar Haselnüsse für Nussliebhaber 🙂

Kommentar verfassen