30 Tage Fitness Challenge zuhause – Tag 2: Ganzkörper-Workout

Der zweite Tag der Fitness Challenge beginnt aktiv. Heute erwartet dich das erste Workout aus dem Trainingsplan und damit eine schweißtreibende und anfängerfreundliche Einheit.

Tag 2: Ganzkörper-Workout

Das Ganzkörper-Workout ist anfänger- und nachbarschaftsfreundlich. Denn es kommt ohne Sprünge aus und ist trotzdem super abwechslungsreich. Du brauchst wenige Hilfsmittel und kannst es überall absolvieren.

Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!

Diese Hilfsmittel brauchst du

Für das Ganzkörper-Workout brauchst du nur zwei bis drei Hilfsmittel:

  • Ein Miniband und/oder ein Widerstandsband
  • Eine Trainingsmatte

So ist das Workout aufgebaut

Die wöchentlichen Ganzkörper-Workouts variieren ständig. Es gibt für die Trainingseinheiten eine Grundstruktur, die ich befolge. Gleichzeitig möchte ich aber die 30 Tage Fitness Challenge so gestalten, dass du möglichst viel Spaß und Abwechslung dabei hast. Im Ganzkörpertraining steht also die Bewegung und Freude im Vordergrund. Du erhältst Übungsvariation, die du vielleicht noch gar nicht kennst und zum ersten Mal absolvierst. Wichtig ist hierbei, dass du auf eine möglichst saubere Form achtest. Versuche dich, so gut wie möglich auszulasten und zu fordern.

Das Workout

Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!

1.1 Kreuzheben 3×12
1.2 SL Kreuzheben 2×10

2 Yoga Hund Toe Touch 3x30s

3.1 Knee To Squat 3×8
3.2 Lunge Toe Touches 3×8

4 Kniende Squats mit Latzug 3×8
5. Sitzendes SA Rudern 3×12

Die Übungen mit der gleichen Zahl am Anfang werden im Supersatz ausgeführt. Das heißt, dass du sie direkt hintereinander ohne Pause absolvierst und dann die Satzpause machst. Dann startest du mit dem nächsten Satz. Das funktioniert zum Beispiel so: Du machst zwölf Wiederholungen Kreuzheben, direkt danach 10 Wiederholungen einbeiniges Kreuzheben auf jeder Seite und dann deine Satzpause. Danach startest du wieder mit dem Kreuzheben.

Das Video zum Workout

Das Workout als Videoform findest du auf meinem Instagram-Account. Dort sind alle Übungen kurz gezeigt, damit du sie nachmachen kannst.

Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!
Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!
Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!
Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!
Ganzkörpertraining für zuhause - Full Body Workout at Home. An Tag 2 der 30 Tage Fitness Challenge zuhause erwartet dich ein abwechslungsreiches Fitnesstraining für den ganzen Körper. Du formst und straffst deine Muskulatur und bringst deine Fitness auf ein neues Level. Die Übungen kommen dabei fast ohne Geräte aus!