4 gesunde Rezepte für winterliche Desserts ohne Soja, Gluten und vegan. So bleibst du auch im Winter fit & zufrieden bei vollem Genuss. Mit Sojade Bio.

4 gesunde Rezepte für winterliche Desserts (vegan, sojafrei & glutenfrei)

Es ist wieder Winter. Und die Lust auf Süßes steigt. Überall warten Verlockungen - Plätzchen, Lebkuchen, Stollen, Glühwein und co. gehören dennoch für viele von uns nicht auf den regelmäßigen Speiseplan. Egal, ob es die enthaltenen Tierprodukte oder aber der hohe Gehalt an Zucker, Weißmehl und Fett - irgendwas ist immer. Ich selbst habe vor Jahren solche Produkte nahezu komplett aus meinem Speiseplan gestrichen und vermisse nichts. Für viele meiner Leser jedoch fühlt sich das jedoch nach radikalem Verzicht an. Das soll es nicht. Und ganz genau deshalb möchte ich dir heute intelligente Alternativen für überzuckerte und fettige winterliche Desserts liefern. Anzeige:...weiterlesen
8 Ideen für ein veganes Meal Prep - gesund, simpel und lecker! Damit unterwegs essen zur Freude wird.

Meal Prep – 8 gesunde Ideen zum Vorbereiten und Mitnehmen

Unterwegs essen - ein leidiges Thema für viele meiner Klienten in der Ernährungsberatung. Es wird sich nicht vorbereitet und schnell wieder zu belegten Brötchen beim Bäcker, süßen Teilchen oder Fast Food gegriffen. Doch heute wird sich das ändern! Denn hier geht's um Meal Prep. Im heutigen Artikel bekommst du acht simple und gesunde Ideen für Essen, das sich wunderbar auch einige Tage im Voraus vorbereiten lässt. Inzwischen habe ich mir angewöhnt, immer mein eigenes Essen mitzunehmen - es sei denn, ich plane tatsächlich essen zu gehen und weiß, wo es hingeht. Das spart Geld, Zeit und Hunger sowie die Versuchung,...weiterlesen
WHAT I EAT IN A DAY - Ernährungsberaterin packt aus. Mein erstes komplettes Essenstagebuch für einen Tag im Intermittent Fasting.

Essenstagebuch Intermittent Fasting – What I Eat In a Day

"Was interessiert euch", wird bei mir meistens mindestens von 5 Personen mit der Frage "Kannst du ein Essenstagebuch posten?" beantwortet. Ich gebe ja auch zu, bevor ich mich selbst daran versucht und mehr damit auseinandergesetzt habe, hätte ich mir auch nicht erklären können, was jemand so den lieben langen Tag isst, wenn er/sie sich nahezu pflanzenbasiert, glutenfrei und sojafrei ernährt. Deshalb: okey, es gibt ein neues Essenstagebuch für dich! Zugegeben, ich bin gerade noch in der Findungsphase meiner neuen Essensroutine, weil ich seit nun etwa 10 Tagen meinen Selbstversuch Intermittent Fasting verfolge. Mehr Infos rund um die Basics des Intermittent...weiterlesen

Cremige Frühstücks-Schlabberschlonze aus Quinoa & Hirse

Ich liebe Schlonze zum Frühstück. Egal, ob Haferschlonze, Bananeneisschlonze oder grüne Smoothieschlonze - es überzeugt mich, wenn es süß ist, cremig, klebrig - schlonzig eben! Und weil nun endlich der Herbst bei uns ist und mir Haferflocken allmählich zu mainstream sind, gibt es etwas Neues aus der Selbstläufer-Küche: Hirse-Quinoa-Schlonze. Nennt es meinetwegen auch Porridge. Oder Oatmeal, Schleim oder Brei. Es kommt im Endeffekt aufs Gleiche raus und ist mein absolutes Lieblingsgericht für die herbstlichen Sonnenmorgene. Diese Variation hat ihr grandioses Aroma durch echte Vanille, einen Hauch von Zimt und ein Löffelchen Maca* - Letzteres liefert nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern...weiterlesen

Falafel-Pizza

Früher fand ich, dass bei veganer Pizza etwas fehlt. Inzwischen liebe ich Pizza ohne Käse, weil der Belag viel intensiver schmeckt und das Fresskoma hinterher weitaus geringer ist, selbst wenn ich doppelt so viel Pizza esse. Entscheidend bei der veganen Pizza ist jedoch ein guter Boden. Und ernsthaft, glutenfreier Pizzaboden ist oftmals ziemlich trostlos. Deshalb hab ich vor Kurzem mal wieder ein bisschen experimentiert und dabei ist etwas Großartiges entstanden. Falafelpizza. Und ja, in diesem Rezept empfehle ich sogar ein Fertigprodukt. Aber ich verspreche dir, das ist ein Fertigprodukt, das du guten Gewissens verwenden kannst. Zutaten für ein Blech Falafelpizza 1...weiterlesen
Das beste Rezept für glutenfreie Pancakes, die darüber hinaus super fluffig, gesund und vegan sind.

Glutenfreie Pancakes (vegan & gesund)

Glutenfreie Pancakes sind am Wochenende zum Frühstück bei mir ein absolutes Muss. Leider habe ich verdammt lange gebraucht, bis ich es geschafft habe, ein gutes Rezept dafür zu entwickeln, das meine Ansprüche erfüllt... (Protein-)Pancakes, die schmecken, voller Nährstoffe stecken und darüber hinaus glutenfrei, sojafrei und vegan sind, geht das überhaupt? JA! Mit diesem Rezept für super fluffige glutenfreie Pancakes habe ich mal wieder ein absolutes #Selbstlaeufer - Gericht kreiert. Zutaten für etwa 8-10 vegane & glutenfreie Pancakes 1 Banane 100g Buchweizenmehl 25g Proteinpulver (oder mehr Mehl) 1 TL Flohsamenschalen oder 20g gemahlene Chiasamen 1 TL Backpulver etw. Vanille Süßungsmittel nach Wahl...weiterlesen

Mach’s dir selbst – Milch für alle!

"Ich würde ja vegan leben, aber Sojamilch schmeckt nicht und ist zu teuer" Ehrlich gesagt, es gibt genug Gründe gegen Sojamilch (und noch mehr gegen Kuhmilch): Phytoöstrogene, Anti-Nährstoffe, Allergien, Unverträglichkeiten, Geschmack, Preis, Herkunft, ... Doch Schluss mit den Ausreden - pflanzliche Milch ist nicht nur um einiges gesünder als tierische, sondern auch super leicht herzustellen, lecker und extrem günstig! Heute biete ich euch einen Weg, eine pflanzliche Alternative zu Milch zu finden, die schmeckt, voller Nährstoffe und bezahlbar ist. Grundrezept für 1 Liter Pflanzenmilch 70-100g Nüsse/Samen/(Pseudo-)Getreide (Cashew-, Pinien-, Kürbis-, Sonnenblumenkerne, Mandeln, Hasel-, Wal-, Para-, Kokos-, Macadamianüsse, Hanf-, Sesamsamen, Quinoa, Reis, Hirse,...weiterlesen

Selbstläufer – das kostenlose eBook zur gesunden Ernährung

Es ist soweit -  ich veröffentliche mein erstes Buch. Damit erfülle ich mir nicht nur einen kleinen Traum, sondern kann endlich einen Teil meines Wissens über gesunde Ernährung für meine Blogleser zugänglich machen. Zwar ist das schon lange ein Teil meines Blogs - jedoch sprengte es zuvor immer den Rahmen, Blogartikel übers Ernähren zu schreiben - wo fange ich an und wo höre ich auf? Mit diesem Buch liefere ich euch die Basics, versorge euch mit praxisnahen Tipps und tollen Rezepten! [gallery ids="2132,2131,2129,2128,2130"] Wäre das nicht verlockend, wenn du durch simple Tricks und leckeres Essen nicht nur deine Regeneration und deine Leistung optimieren könntest,...weiterlesen

10-Minuten Kidneybohnen-Burger

Vegan ist zeitaufwändig und zu teuer? Nicht zwangsläufig! Mit diesen Kidneybohnentalern zeige ich euch, wie ihr innerhalb kürzester Zeit eine nährstoffreiche, proteinreiche (ihr erinnert euch an den Proteinmangel, an dem so viele Veganer leiden?) und leckere Mahlzeit zaubern könnt. Und das Ganze mal wieder sojafrei und glutenfrei! Zutaten 255g Kidneybohnen (eine Dose) ½ Zwiebel 3 EL Sonnenblumenkerne 2 EL Leinsamenmehl (ersatzweise Haferflocken, (gemahlene) Chiasamen, geschrotete Leinsamen oder selbst gemahlene Leinsamen - all diese Zutaten kleben jedoch erst nach 20-30 Minuten perfekt, essbar ist es jedoch auch nach 10 :D) 1-2 EL Würz-Hefeflocken Kreuzkümmel, Chili, Majoran, Pfeffer, Salz nach Belieben 1-2...weiterlesen

What I eat in a day #1

Na endlich - ein Food Diary! Was es euch bringt? Es zeigt euch Beispiele, was man noch alles außer Laub und Steinen essen kann, wenn man pflanzlich (sojafrei, weizenfrei) isst. Die Mengen, die ich esse, müssen keineswegs für irgendjemanden anderes genauso passen. Denkt immer dran: Energiebedarf, Essgewohnheiten, Nahrungsmittelvorlieben, Uhrzeiten, Nährstoffbedarf und und und können so stark variieren! Normalerweise zähle ich keine Kalorien, habe mir für den heutigen Beispieltag die Mühe aber mal gemacht, das Ganze so genau wie möglich zu dokumentieren (Die Energiezufuhr und besonders die Proteinmenge sind ja immer so ein heiß diskutiertes Thema... Ich meine, welcher Veganer geht...weiterlesen