Der große Sushi-Guide für Anfänger

Früher dachte ich, Sushi selbst zuzubereiten müsse unheimlich kompliziert sein. Überhaupt war Sushi für mich ein klassisches Fischgericht und kam damit gar nicht näher in die Auswahl für mein freeganes Tellerchen. Doch nachdem ich das erste Mal veganes Sushi gemacht habe, entstand eine helle Begeisterung dafür! Und damit auch du lernst, wie du exquisites veganes Sushi zubereiten kannst, schreibe ich diese Schritt für Schritt Anleitung, die ich gemeinsam mit Lauri von Teamloa fotografisch festgehalten habe. Zutaten Noriblätter* Sushireis (es geht genau so gut, nur deutlich günstiger, Basmatireis) Wasser eine Prise Salz Füllung der Wahl (Avocado, Gurke, Paprika, Mango, Zucchini, Karotte, Seitan, Räuchtertofu,...weiterlesen
Cookie Dough Pudding - Das Rezept für süßen Kichererbsenbrei. Vegan & glutenfrei, voller Nährstoffe, gesund und lecker.

Cookie Dough Pudding – süßer Kichererbsenbrei

Ich liebe Cookie Dough! Und so entstand dieses Rezept für einen süßen Kichererbsenbrei aka Cookie Dough Pudding. Wie du vielleicht schon weißt, zaubere ich gerne Rezepte mit Hülsenfrüchten. Hier findest du bereits Rezepte, in denen Kichererbsen die Basis für Cookie Dough liefern. Das nenn' ich mal eine smarte Alternative zu den klassischen Weißmehl-Butter-Crumbles, die du sonst in Cookie Dough-Eis oder Cookies findest. Warum Cookie Dough Pudding aus Kichererbsen? Was kann Kichererbsenbrei? Kichererbsen wirken sich sehr positiv auf Verdauung, Herz-Kreislauf-System und Blutzuckerspiegel aus, denn Dank der enthaltenen Ballaststoffe und langkettige Kohlenhydrate benötigen sie einen hohen Verdauungsaufwand. Die enthaltenen Nährstoffe gehen so nur langsam ins Blut und...weiterlesen

Falafel-Pizza

Früher fand ich, dass bei veganer Pizza etwas fehlt. Inzwischen liebe ich Pizza ohne Käse, weil der Belag viel intensiver schmeckt und das Fresskoma hinterher weitaus geringer ist, selbst wenn ich doppelt so viel Pizza esse. Entscheidend bei der veganen Pizza ist jedoch ein guter Boden. Und ernsthaft, glutenfreier Pizzaboden ist oftmals ziemlich trostlos. Deshalb hab ich vor Kurzem mal wieder ein bisschen experimentiert und dabei ist etwas Großartiges entstanden. Falafelpizza. Und ja, in diesem Rezept empfehle ich sogar ein Fertigprodukt. Aber ich verspreche dir, das ist ein Fertigprodukt, das du guten Gewissens verwenden kannst. Zutaten für ein Blech Falafelpizza 1...weiterlesen

Avocado-Basilikum Pesto

Ich bin ein großer Avocadofan. Und Nudeln mit Pesto gehen auch immer. Da mir die großen Mengen billigen Pflanzenöls in gekauften Pestosorten meistens aber nicht gefallen, suchte ich vor einiger Zeit nach einer einfachen selbstgemachten Alternativen und entwickelte dabei diese Avocadocreme. Inspiriert wurde ich durch die wunderbare Pflanzenuschi, die auch hier bloggt.  Egal ob als Pesto für (Linsen-)Nudeln, als Soße für eine Lunchbowl, Dip für Kartoffeln oder Brotaufstrich - das Pesto geht immer. Und einfach herzustellen ist es auch. Also probier es selbst :) Zutaten 1 Avocado 1 EL Hanföl 2 EL Hefeflocken 1 EL Essig 1 EL Kerne (z.B. Cashew-,...weiterlesen

10-Minuten Kidneybohnen-Burger

Vegan ist zeitaufwändig und zu teuer? Nicht zwangsläufig! Mit diesen Kidneybohnentalern zeige ich euch, wie ihr innerhalb kürzester Zeit eine nährstoffreiche, proteinreiche (ihr erinnert euch an den Proteinmangel, an dem so viele Veganer leiden?) und leckere Mahlzeit zaubern könnt. Und das Ganze mal wieder sojafrei und glutenfrei! Zutaten 255g Kidneybohnen (eine Dose) ½ Zwiebel 3 EL Sonnenblumenkerne 2 EL Leinsamenmehl (ersatzweise Haferflocken, (gemahlene) Chiasamen, geschrotete Leinsamen oder selbst gemahlene Leinsamen - all diese Zutaten kleben jedoch erst nach 20-30 Minuten perfekt, essbar ist es jedoch auch nach 10 :D) 1-2 EL Würz-Hefeflocken Kreuzkümmel, Chili, Majoran, Pfeffer, Salz nach Belieben 1-2...weiterlesen

Vegane Protein- Pancakes

Ihr seid auf der Suche nach einem leckeren, gesunden, proteinreichen UND idiotensicheren Rezept für Pancakes? Dann seid ihr hier absolut richtig gelandet! Diese Pancakes gibt es bei mir inzwischen mindestens 1-2 mal wöchentlich und sind omni-erprobt. Ihr braucht für 2 Portionen: 1 reife Banane 150g (Vollkorn-)Mehl (Dinkel, Buchweizen, Hirse, Hafer,…) 50g Proteinpulver (oder ersatzweise mehr Mehl) 50g Chia-/Leinsamen ½ TL Backpulver Süßmittel nach Wahl Msp Vanille Wasser oder Pflanzenmilch ggf. Kokosöl Die Banane mit einer Gabel zerdrücken und die trockenen Zutaten hinzufügen. So viel Wasser oder Pflanzenmilch unterrühren, dass es eine dicke Masse ergibt, die sich allerdings noch gut formen lässt....weiterlesen

Wenn’s mittags schnell gehen muss – die Lunchbowl

Kennt ihr das? Es ist mittags, es soll schnell gehen, satt machen und möglichst lange vorhalten ohne zu beschweren? Dann habe ich genau das Richtige für euch: eine bunte Lunchbowl! In Fachkreisen auch bekannt als 'Hippiebowl' oder auch 'one pot meal' (Letzteres ist aber schon ein bisschen oldschool, deshalb bevorzuge ich den famen Begriff der 'Lunchbowl' oder 'Hippiebowl'). Doch wie auch immer du dieses ultimative Hipsterfood nennen möchtest - das Tolle an diesem Gericht ist, dass es voller Nährstoffe ist, nie langweilig wird und dir ordentlich Energie spendet. Neugierig? Dann probiere es aus! Hier folgt mein ultimativer Baukasten ;-) 1....weiterlesen